Lexware lohn + gehalt training 2014

 


Buecher versandkostenfrei bestellen


 
 

Produktdetails

Nutzen Sie Ihre Lexware optimal!

Dieses Trainingsbuch führt Sie systematisch durch Ihre Lexware Software und zeigt Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie Ihre Lohn- und Gehaltsabrechnung ganz einfach selber erstellen und sicher verwalten können. Leicht verständliche Texte und anschaulich aufbereitete Abbildungen führen Sie durch das Programm und erläutern Ihnen alle wichtigen Funktionen. Das Trainingsbuch ist perfekt auf den Aufbau der Lohn- und Gehaltssoftware abgestimmt und optimal als begleitende Kursunterlage, aber auch als Handbuch für den täglichen Einsatz geeignet.

 

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Vom Einstieg in die Software bis zur effektiven Erfassung von Stammdaten.
  • Durchführung der monatlichen Lohnabrechnung für einen Angestellten.
  • Übermittlung von Daten an Krankenkassen und Finanzamt.
  • Verbuchen der Lohnabrechnung in der Finanzbuchhaltung.
  • Durchführung des Monatsabschlusses und Wechsel in den Folgemonat.
  • Jeder Schritt wird durch die Beispiele und Übungen nachvollziehbar.
  • Für Lexware lohn + gehalt/plus/pro/premium.
  • NEU: ELStAM Datenübermittlung, SEPA Zahlungsverkehr, Reisekostenrecht 2014, neuer Abrechnungs- und Beitragsnachweis-Assistent, Stammdatenerweiterung für SV und Steuermeldewesen.
  • Aktualisierungsservice: Wichtige Neuerungen kostenlos online abrufbar.

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

Ist die Software aktuell, sind die Daten sicher, welche Hilfen gibt es?

  • Regelmäßige Updates über den Lexware Info Service
  • Programmaktualisierungen, wenn kein Internet Anschluss besteht
  • Datensicherungen durchführen
  • Gesicherte Datenstände ins Programm einspielen
  • Hauptnavigation, Menü- und Symbolleisten
  • Online Hilfen und Lexware Know-how

Eine neue Firma anlegen

  • Wichtige Daten für die Meldungen an die Finanzverwaltung
  • Wichtige Daten für die Meldungen an die Sozialversicherungsträger
  • Eine oder mehrere Bankverbindungen im Firmenstamm hinterlegen
  • Den Kontenrahmen für Buchungen in die Finanzbuchhaltung festlegen
  • Eine Testfirma anlegen
  • Das Reporting für Firmendaten

Krankenkassen einrichten

  • Anlegen einer neuen Krankenkasse
  • Pflichtbeiträge und freiwillige Beiträge im Krankenkassenstamm
  • Umlagesätze zu den U1 / U2 Umlagen hinterlegen
  • Firmenbezogene Angaben zur Kasse hinterlegen
  • Zuordnung von Krankenkassen zu Betriebsstätten
  • Krankenkassenfusionen pflegen

Stammdaten eines angestellten Arbeitnehmers erfassen

  • Den Beschäftigungsstatus festlegen
  • Melderelevante Grunddaten erfassen
  • Die Beitragsgruppe bestimmen
  • Zuschlags- und Umlagepflicht festlegen
  • Lohnsteuerabzug nach Lohnsteuerabzugsmerkmalen
  • Pauschale Lohnsteuer
  • Eintritt während des Kalenderjahres
  • Übernahme aus anderem Lohnprogramm

Stammdaten einer Aushilfe / eines Minijobbers erfassen

  • Geringfügige Beschäftigung
  • Kurzfristige Beschäftigung
  • Pauschaler Beitrag zur Krankenversicherung
  • Beitrag zur Rentenversicherung
  • Versteuerung mit pauschalem Steuersatz
  • Versteuerung nach Lohnsteuerabzugsmerkmalen

Stammdaten für einen Mitarbeiter in der Gleitzone erfassen

  • Status der Beschäftigung
  • Daten für die Sozialversicherungsmeldungen
  • Laufendes Arbeitsentgelt zwischen 450,01 und 850 EUR
  • Stammdaten bei Mehrfachbeschäftigung
  • Versteuerung aufgrund der Lohnsteuerabzugsmerkmale
  • Pauschale Versteuerung des Arbeitslohns

Stammdaten für den Geschäftsführer einer GmbH erfassen

  • Den Status des Mitarbeiters hinterlegen
  • Die Angaben für die Sozialversicherungsmeldungen pflegen
  • Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung
  • Beiträge zur Renten- und Arbeitslosenversicherung
  • Umlagen
  • Angaben zur Besteuerung über ELStAM-Rückantwort
  • Besondere Lohnsteuertabelle
  • Keine Steuer-ID vorhanden

Lohnabrechnung einrichten und Bezüge erfassen

  • Erfassen von festen Bezügen
  • Erfassen von zeitabhängigem Arbeitslohn
  • Einzelerfassung von Einmalzahlungen
  • Einmalzahlungen über den Abrechnungsassistenten erfassen
  • Lohnarten ein- und ausblenden
  • Position der Lohnarten verändern

Nicht vorhandene Lohnart neu anlegen

  • Lohnarten mit der Möglichkeit zum Ändern
  • Lohnarten ohne Möglichkeiten zum Ändern oder Kopieren
  • Manuelles Anlegen einer Lohnart
  • Neuanlage als Kopie einer bestehenden Lohnart
  • Festlegen des Verrechnungskontos
  • Zuordnung der Finanzbuchhaltungskonten zu den Lohnarten

Krankheit oder Urlaub erfassen

  • Krankheit innerhalb der Lohnfortzahlung
  • Krankheit nach Ablauf der Lohnfortzahlung
  • Ermittlung der Erstattung von der Krankenkasse
  • Voraussetzung für den Erstattungsantrag
  • Pflege von Urlaub und Sonderurlaub als Fehlzeit
  • Direkteingabe und Korrektur von genommenem Urlaub
  • Erstellen von Abwesenheitsreports
  • Hinweistexte auf die Lohnabrechnung drucken

Betriebliche Altersvorsorge abrechnen

  • Abrechnung einer Direktversicherung
  • Abrechnung eines Pensionsfonds oder einer Pensionskasse
  • Steuerrechtliche Behandlung des Vertrags festlegen
  • Berechnung der Sozialversicherungsbeiträge festlegen
  • Besonderheiten bei Pensionskassenverträgen
  • Empfängerdaten und Zahlungsart pflegen

Lohnabrechnung durchführen

  • Bruttobezüge und Abzüge erfassen
  • Zeitdaten erfassen
  • Erstellen einer einzelnen Lohnabrechnung
  • Lohnabrechnung mit dem Abrechnungsassistenten
  • Lohnabrechnungen und Lohntaschen erstellen
  • Berichte zur Lohnabrechnung erstellen

Personalstammdaten während des Abrechnungsmonats ändern

  • Statuswechsel wegen Ende des Ausbildungsverhältnisses
  • Statuswechsel wegen Übergang von einer Aushilfe zum Auszubildenden
  • Auswirkung des Statuswechsels auf die Abrechnung der Bezüge
  • Auswirkung des Statuswechsels auf die Berichte und SV Meldungen
  • Änderungen nach durchgeführtem Statuswechsel
  • Statuswechsel rückgängig machen

Beitragsmeldungen an die Krankenkassen erstellen

  • Erstellen der geschätzten Beitragsnachweise
  • Beiträge nach dem vereinfachten Schätzverfahren ermitteln
  • Beitragsnachweise mit dakota übertragen
  • Beitragsnachweise mit sv.net versenden
  • Restschuld aus Vormonaten ermitteln
  • Zahllauf für geschätzte Sozialversicherungsbeiträge durchführen

Lohnsteueranmeldung an das Finanzamt erstellen

  • Aktualisierung des ELSTER Moduls
  • ELSTER-Zertifikat bestellen und einlesen
  • Die Lohnsteueranmeldung mit dem ELSTER Modul übermitteln
  • Übertragungsprotokoll drucken
  • Zahlungsverkehr einrichten
  • Zahllauf für die Lohnsteueranmeldung durchführen 239

Sozialversicherungsmeldungen erstellen und versenden

  • Ergänzende Stammdaten für die Sozialversicherungs-Meldungen
  • Wichtige Abwesenheiten für die Sozialversicherungs-Meldungen
  • Sozialversicherungsmeldungen mit dakota versenden
  • Datenübermittlung mit der manuellen Ausfüllhilfe sv.net
  • Verarbeitungsprotokolle in die Antwortzentrale übernehmen
  • Fehlerbereinigung und Wiederholungssendungen

Zahlungen an Mitarbeiter, Finanzamt und Sozialversicherungen

  • Bankverbindungen anlegen
  • Bankverbindungen in den Stammdaten zuordnen
  • Datenexport Datei erstellen
  • Online-Banking durchführen
  • Bereits durchgeführte Zahlungen wiederholen
  • Zahlungsliste erstellen

Abrechnung verbuchen und Monatswechsel durchführen

  • Buchungsliste erstellen
  • Buchungsbelege in die Finanzbuchhaltung übertragen
  • Laufenden Abrechnungsmonat abschließen
  • Monatswechsel rücksetzen
  • Laufende Bezüge in den Folgemonat übernehmen
  • Beitragsnachweise und Sozialversicherungsmeldungen verwerfen

Korrekturen in abgeschlossenen Abrechnungsmonaten

  • Korrektur von Mitarbeiterstammdaten
  • Korrektur von Abrechnungsdaten
  • Korrekturen in den Krankenkassenstammdaten
  • Korrekturen im vorangegangenen Abrechnungsjahr
  • Korrekturberichte
  • Auswirkungen von Korrekturen auf das Meldewesen

Jahresabschluss durchführen

  • Lohnsteuer-Jahresausgleich durchführen
  • Resturlaube ermitteln und Urlaubskonten bereinigen
  • Jahreslohnsteuermeldung versenden und Bescheinigung erstellen
  • Jahresmeldung zur Sozialversicherung durchführen
  • Das Lohnkonto für jeden Mitarbeiter erstellen
  • Lohnnachweise für die Berufsgenossenschaft erstellen

Stichwortverzeichnis

Inhaltsverzeichnis downloaden

Leseprobe

Leseprobe aus dem Kapitel "Krankheit oder Urlaub erfassen" (S. 151-156)

Ermittlung der Erstattung von der Krankenkasse

Für die Dauer von sechs Wochen (42 Kalendertage) hat der Arbeitnehmer in der Regel Anspruch auf Lohnfortzahlung durch den Arbeitgeber. Arbeitgeber mit bis zu 30 Vollzeitbeschäftigten nehmen am U1-Umlageverfahren teil. Aus der Umlagepflicht entsteht für den fortgezahlten Lohn an erkrankte Arbeitnehmer ein Erstattungsanspruch gegenüber der Umlagekasse U1. Zahlt der Arbeitgeber einen Zuschuss zum Mutterschaftsgeld, ist dieser zu 100 % aus der Umlagekasse U2 erstattungsfähig. Der Ausgleichsanspruch kann über einen Antrag bei der Krankenkasse des Mitarbeiters geltend gemacht werden. Eine Verrechnung auf den Beitragsnachweis ist nicht möglich.

Voraussetzung für die Ermittlung des Erstattungsanspruchs ist, dass:

1. ein Erstattungssatz in der dem Mitarbeiter zugeordneten Krankenkasse unter den Firmenangaben hinterlegt wurde und
2. eine der Fehlzeiten Krankheit mit Entgeltfortzahlung, bzw. Mutterschutzfrist mit Zuschuss des Arbeitgebers gepflegt wurde und
3. im Dialog Erstattung U1/U2 der Umfang des Erstattungsanspruchs gepflegt wird und
4. der Erstattungsantrag im System gespeichert wird.

Download: Vollständige Leseprobe als PDF

Autoren & Herausgeber

Autoren

Claus-Jürgen Conrad

Claus-Jürgen Conrad ist Wirtschaftsinformatiker und Volkswirtschaftler. Er war für die Siemens AG tätig, als Fachredakteur bei Lexware und ist seit 1999 Leiter für Personalsysteme bei der Firmengruppe Endress + Hauser.


Ergänzungen