Software für die Buchhaltung - Das muss sie können

Warum sollte ich eine Software für meine Lohnabrechnung einsetzen?

Wenn Sie in Ihrem Unternehmen Angestellte beschäftigen, kommen Sie nicht darum herum, sich mit dem Thema Lohnbuchhaltung auseinanderzusetzen. Sobald Sie Ihrem ersten Mitarbeiter ein Gehalt ausgezahlt haben, hat dieser automatisch Anspruch auf eine Lohnabrechnung. Als Arbeitgeber sind Sie demnach gesetzlich dazu verpflichtet, ordnungsgemäße Lohn- und Gehaltsabrechnungen zu erstellen.

Oft übergeben Firmeninhaber ihre Lohn- und Gehaltsabrechnungen an externes Fachpersonal. Das liegt daran, dass die Lohnbuchhaltung ein sehr komplexer Unternehmensbereich ist, welcher mit umfangreichem Aufwand verbunden ist und fundierte Fachkenntnisse voraussetzt. Die damit verbundenen Aufgaben in fremde Hände zu geben, kann tatsächlich eine echte Arbeitserleichterung sein – allerdings nur, wenn man nicht an unerfahrenes bzw. unzuverlässiges Fachpersonal gerät. Schlimmstenfalls verzögern sich sonst Lohnfortzahlungen oder die Abrechnungen sind fehlerhaft. Die Konsequenz: intensive Kontrollen durch das Finanzamt oder sogar Bußgelder.

Beim Berechnen und Erstellen von Gehaltsbescheinigungen sind außerdem immer sensible Mitarbeiterdaten im Spiel, die angemessen geschützt werden müssen. Dementsprechend lohnt es sich für Arbeitgeber, über Alternativen nachzudenken: Große Betriebe richten oft eine interne Fachabteilung ein, die sich um die Gehaltsabrechnungen aller Mitarbeiter kümmert. Diese Option übersteigt jedoch in der Regel das Budget kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU). Diese können ihre Verdienstabrechnungen aber auch bei schmalem Portemonnaie ohne fremde Hilfe ordnungsgemäß und fehlerlos erstellen – mit einer leistungsfähigen Software für die Lohnabrechnung.

Moderne Gehaltsabrechnungsprogramme sind aus den Lohnbuchhaltungen der meisten Firmen nicht mehr wegzudenken. Da bei der Lohn- und Gehaltsabrechnung Unmengen an gesetzlichen Vorschriften eingehalten und Informationen überblickt werden müssen, greifen mittlerweile immer mehr KMU auf leistungsstarke Software für die Lohnabrechnung zurück.

Wenn auch Sie eine Lohnsoftware für Ihren Betrieb in Betracht ziehen, können Sie Ihre Mitarbeiter in der Lohnbuchhaltung stark entlasten und unter Umständen sogar bares Geld sparen. Ein modernes Programm kann die Verarbeitung aller wichtigen Personaldaten in Ihrem Betrieb erheblich vereinfachen. Im Folgenden verraten wir Ihnen, worauf Sie achten sollten, wenn Sie eine Software für die Lohnabrechnung kaufen wollen.

Lohnabrechnungsprogramm: Was ist das überhaupt und wie funktioniert es?

Unter Lohnabrechnungsprogrammen versteht man Software-Lösungen, die Unternehmen bei allen anfallenden Aufgaben rund um die Lohnbuchhaltung bzw. die Lohnbuchführung unterstützen. Dieser komplexe Bereich der Buchhaltung befasst sich mit der Abwicklung von Lohn- und Gehaltsabrechnungen in einem Betrieb.

Speziell darauf ausgelegte Software für die Lohnabrechnung ist dazu da, alle wichtigen Personal- und Lohndaten zu erfassen, zu verarbeiten und zu archivieren. Die Produkte stellen sicher, dass im Zuge der Entgeltabrechnung alle relevanten Beträge und Beitragssätze korrekt berechnet werden.

Was steht eigentlich genau in einer Lohnabrechnung und wofür brauche ich sie?

Alle Angestellten in Deutschland erhalten in der Regel am Ende eines Monats ihre fertige Gehaltsabrechnung. Jeder Unternehmer, der in seinem Betrieb Mitarbeiter beschäftigt, ist gesetzlich dazu verpflichtet, seinen Beschäftigten zusammen mit dem ausgezahlten Gehalt eine entsprechende Abrechnung auszustellen. Daher steht jeder Firmeninhaber irgendwann automatisch vor der Frage: Welche Angaben gehören überhaupt auf eine Verdienstabrechnung?

Grundsätzlich handelt es sich bei einer Lohnabrechnung um eine genaue Auflistung darüber, wie sich das Gehalt eines Mitarbeiters zusammensetzt. Für den Arbeitnehmer enthält sie folgende Informationen:

  • Wie hoch ist mein Brutto-Gehalt?
  • Wie viel Lohnsteuer muss ich bezahlen?
  • Welche Sozialversicherungsbeiträge muss ich entrichten?
  • Welche weiteren Abgaben muss ich tätigen (zum Beispiel Kirchensteuer und Solidaritätszuschlag)?
  • Wurden mir Kinderfreibeträge angerechnet?
  • Wie hoch ist mein daraus resultierendes Netto-Gehalt?

Die Gehaltsabrechnung gibt demnach innerhalb eines gewissen Abrechnungszeitraums Auskunft über die Höhe des Lohns, der einem Arbeitnehmer – unter Berücksichtigung seiner zugewiesenen Steuerklasse – zusteht. Außerdem schlüsselt sie alle geleisteten Zahlungen an das Finanzamt sowie die gesetzlichen Abzüge der Krankenkassen und anderer Sozialversicherungsträger im Detail auf.

Welche Vorteile bietet mir ein Lohnabrechnungsprogramm?

Ein gutes Produkt mit einer breit gefächerten Auswahl vielseitiger Lohnabrechnungsprogramm-Funktionen bietet Ihnen als Anwender eine ganze Reihe entscheidender Vorteile:

  • Sie können Ihre komplette Lohnbuchhaltung selbst erledigen.
  • Dabei können Sie sogar noch Ihre Fachkenntnisse erweitern.
  • Sie können alle wichtigen Lohndaten einschließlich der Mitarbeiter-Stammdaten effizient erfassen und verwalten.
  • Der Arbeitsaufwand für Ihre Lohnbuchhaltung hält sich mit einer guten Software für die Lohnabrechnung in Grenzen. Dadurch können Sie wertvolle Zeit sparen.
  • Sie erstellen Ihre Verdienstabrechnungen immer auf dem neuesten Gesetzesstand und erledigen alles ordnungsgemäß.
  • Sie können Kosten für externes Fachpersonal vermeiden und somit bares Geld sparen.
  • Sie behalten immer den genauen Überblick über die Ausgaben, die für Mitarbeiter und Lohnnebenkosten anfallen – und somit auch über Ihre Unternehmensfinanzen.
  • Sie verringern das Fehlerrisiko in Ihren Verdienstabrechnungen.
  • Sie stellen sicher, dass Sie das deutsche Datenschutzrecht einhalten und sensible Mitarbeiterdaten nicht in unbefugte Hände geraten.
  • Sie können alle wichtigen Daten direkt an Ihre Buchhaltung übertragen – zum Beispiel für Ihren Jahresabschluss.

Was muss ein gutes Lohnabrechnungsprogramm können?

Eine Lohnsoftware kann also eine große Unterstützung in Ihrem Arbeitsalltag darstellen. Ist sie mit allen wichtigen Lohnabrechnungsprogramm-Funktionen ausgestattet – so wie es bei den Produkten von Lexware der Fall ist – nimmt sie Ihnen in Ihrem Unternehmen viele Aufgaben ab, die regelmäßig neben dem täglichen Kerngeschäft anfallen:

  • Durch eine intuitive, leicht bedienbare Benutzeroberfläche und eine gute Anwenderunterstützung sollte gewährleistet sein, dass Sie Ihre komplette Lohnbuchhaltung ohne großen Aufwand und ohne fremde Hilfe erledigen können.
  • Mit einem guten Lohnabrechnungsprogramm sollten Sie alle vom Gesetzgeber geforderten Daten einfach und schnell erfassen und die verschiedenen Lohnarten sowie Krankenkassen Ihrer Angestellten bequem verwalten können.
  • Eine optimale Unterstützung bietet Ihnen ein Programm, mit dem Sie alle Beitragsnachweise, Beitragserhebungen für Versorgungswerke und Sozialversicherungsmeldungen direkt an die Sozialversicherungsträger übermitteln können.
  • Eine gut ausgestattete Software für die Lohnabrechnung verfügt über ein integriertes Online-Banking, damit Sie Ihre Lohn- und Gehaltszahlungen ebenfalls ruckzuck vom Tisch haben.
  • Ihre Software-Lösung sollte auch in der Lage sein, problemlos Minijobs und Teilzeit-Tätigkeiten sowie Geringverdiener und Mehrfachbeschäftigte abrechnen zu können.
  • Da die Gehaltsabrechnung mit einer ganzen Reihe an Sonderfällen und jährlichen Gesetzesänderungen einhergeht, sollte Ihnen ein gutes Lohnabrechnungsprogramm regelmäßige Updates zur Verfügung stellen. So ist sichergestellt, dass Sie damit immer auf Basis des aktuellen Gesetzesstands arbeiten können.
  • Zudem ist es äußerst hilfreich und zeitsparend, wenn Ihre Lohnsoftware eine ELSTER-Schnittstelle zur Übermittlung Ihrer Lohn- und Personaldaten sowie Lohnsteuerbescheinigungen und -anmeldungen an die Finanzverwaltung besitzt.
  • Sehr praktisch sind Programme mit integrierten Assistenten, die Sie durch Ihre komplette Lohnbuchhaltung führen. Sie verringern das Fehlerrisiko in Ihren Entgeltabrechnungen.
  • Besonders leistungsstarke Lohnsoftware ermöglicht sogar das Erfassen von Fehlzeiten und das Abrechnen von Reisekosten.

Darüber hinaus sollte Sie prüfen, ob es in Ihrer Branche spezielle Anforderungen gibt, die die Software für die Lohnabrechnung erfüllen muss. Hierzu zählen zum Beispiel:

  • Tarifliche Besonderheiten im öffentlichen Dienst
  • Spezifika rund um das Gesundheitswesen
  • Weitere Lohnarten (ggf. Baulohn)

Ein gutes Lohnabrechnungsprogramm verfügt über die nötigen Funktionen, um auch diese Punkte korrekt auf der Lohnabrechnung zu berücksichtigen und Ihnen Ihre Arbeit zu vereinfachen.

Warum sollte ich eine Lexware-Software für die Lohnabrechnung wählen?

Die modernen Software-Lösungen von Lexware für die Lohnabrechnung helfen Ihnen dabei, alle wichtigen Aufgaben und Herausforderungen im Bereich der Lohnbuchhaltung auf eigene Faust zu meistern – ohne Lohnbuchhalter oder externen Steuerberater. Mit unseren Produkten können Sie die gesamte Lohn- und Gehaltsabrechnung Ihrer Arbeitnehmer erstellen. Dafür beinhalten sie alle wichtigen Funktionen, die ein gutes Lohnabrechnungsprogramm für sichere und schnelle Gehaltsauskünfte sowie fehlerlose Entgeltabrechnungen braucht.

Mit unserer leistungsfähigen Lohnsoftware können Sie anschließend alle wichtigen Lohn- und Personaldaten direkt an folgende Anlaufstellen übermitteln:

  • Krankenkassen
  • Andere Sozialversicherungsträger
  • Finanzamt

Hierfür sind die Programm-Lösungen GKV-zertifiziert und dank regelmäßiger Aktualisierungen gesetzlich immer auf dem aktuellen Stand. Unsere Lohnsoftware unterstützt Sie somit optimal bei der Entgeltabrechnung in Ihrem Betrieb.

Daneben profitieren Sie mit unseren leistungsfähigen Programmen von zahlreichen praktischen Zusatz-Leistungen. Mehr dazu erfahren Sie weiter unten. Dort stellen wir einen detaillierten Lohnabrechnungs-Vergleich an. Dadurch erhalten Sie einen guten Überblick über unsere Produkte.

Aufgrund ihres breit gefächerten Leistungsspektrums gelingt es unserer Software für die Lohnabrechnung immer wieder, sich gegen die Konkurrenz auf dem Markt durchzusetzen. In den Rankings unterschiedlichster Produkttests werden unserer Produkte regelmäßig zum Testsieger gekürt.

Wie lange ist bei Lexware die Nutzungsdauer des Lohnprogramms?

Wenn Sie sich dazu entscheiden, eine Lexware-Software für die Lohnabrechnung zu kaufen, dann erwerben Sie bei uns eine Lizenz für eine Nutzungsdauer von 365 Tagen. Während der Laufzeit haben Sie Zugriff auf den kompletten Leistungsumfang Ihres ausgewählten Software-Pakets. Sie erhalten des Weiteren regelmäßig kostenlose Updates, die gewährleisten, dass Ihre Software immer den aktuellen gesetzlichen Richtlinien entspricht.

Sobald die Frist von 365 Tagen verstrichen ist, verlängert sich die Laufzeit Ihrer Software-Lizenz automatisch um ein weiteres Jahr. Sie haben jedoch die Möglichkeit, Ihren Vertrag bei uns jederzeit zu kündigen.

Kann ich die Lexware-Lohnprogramme abschreiben?

Ja, Sie können unsere Lohnprogramme abschreiben und damit auch steuerlich geltend machen, solange Sie die Software-Lösungen betrieblich nutzen. Für eine Abschreibung der Software können Sie diese in voller Höhe als Betriebsausgabe verbuchen.

Was muss ich bei der Abschreibung der Software beachten?

Eine Computer-Software, die Sie zusätzlich für die Arbeit in Ihrem Unternehmen anschaffen, wird grundsätzlich als immaterielles Wirtschaftsgut beurteilt (das Gegenteil davon bilden körperliche Wirtschaftsgüter, unter die zum Beispiel Hardware fällt).

Um Ihre Software für die Lohnabrechnung abzuschreiben, haben Sie verschiedene Möglichkeiten:

a) Sie schreiben das Programm sofort in voller Höhe als Betriebsausgabe ab:
Die Anschaffungskosten für eine neue Software dürfen Sie als immaterielles bzw. geringwertiges Wirtschaftsgut abschreiben. Allerdings darf der Kaufpreis dabei einen Wert von 800 Euro (bis 2017: 410 Euro) nicht überschreiten. Sollte die Programm-Lizenz allein für das Jahr der Anschaffung gelten, sind Sie dazu berechtigt, Ihr Lohnprogramm sofort in voller Höhe als Betriebsausgabe abzuschreiben.

b) Sie schreiben die Software gleichmäßig über die gesamte Laufzeit ab:
Wenn Sie eine Software-Lizenz mit einer bestimmten Nutzungsdauer kaufen, können Sie die Software als Anlagegut gleichmäßig über die gesamte Lohnprogramm-Nutzungsdauer im Rahmen Ihrer betrieblichen Anlagenverwaltung absetzen – und zwar als Absetzung für Abnutzung (AfA). Hierfür müssen Sie die Anschaffungs- oder Herstellungskosten für die Software vermindert ansetzen.

Bitte beachten Sie: Wenn Sie eine Software anschaffen, die teurer als 800 Euro (bis 2017: 410 Euro) ist, dann gelten gesonderte Regeln. In einem solchen Fall müssen Sie Ihr Lohnprogramm über drei Jahre hinweg abschreiben.

Buchhaltungssoftware für Kleinunternehmer & Freiberufler

Branchen und Zielgruppen:
Weshalb sollten gerade Kleinunternehmer bzw. Kleinbetriebe ein Lohnabrechnungsprogramm einsetzen?

Sobald Sie Ihren ersten oder gar mehrere Mitarbeiter einstellen, nimmt die Lohnbuchhaltung viel Zeit und Geld in Anspruch – vor allem, wenn Sie Kleinunternehmer sind. Ab diesem Zeitpunkt stehen Sie vor der Herausforderung, Sozial- und Krankenkassenbeiträge abzuführen sowie Lohn- und Gehaltszettel für Ihre Angestellten zu erstellen. Häufig verzichten kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) aus Kostengründen darauf, eine eigene Abteilung für die Lohnbuchhaltung aufzubauen – insbesondere in der Anfangsphase. Meist wenden sie sich stattdessen an externe Dienstleister, zum Beispiel an Steuerberater oder Lohnbüros, welche die Lohnabrechnung für Kleinunternehmer übernehmen.

Lagern Firmen ihre Verdienstabrechnungen an externe Fachleute aus, kann das finanziell aber ganz schön zu Buche schlagen: Im Schnitt müssen Betriebe zwischen 10 und 20 Euro pro Lohnabrechnung für jeden Angestellten einkalkulieren. Zusätzlich fallen in der Regel verschiedene Nebenkosten an – zum Beispiel für das Einrichten neuer Mitarbeiter.

Das Auslagern der Lohnbuchhaltung frisst auf Dauer unnötig viel Budget, das besser an anderer Stelle investiert wäre – beispielsweise in Dinge wie Akquise-Termine oder Marketingmaßnahmen. Hinzu kommt, dass Unternehmen in den meisten Fällen trotz allem noch ein großer Teil an organisatorischem Aufwand erhalten bleibt. Durch das Outsourcing geben sie nämlich lediglich den Abrechnungsvorgang an externe Fachleute ab. Trotzdem müssen sie sich weiterhin selbst darum kümmern, Stundenzettel zu sammeln und die Arbeitszeiten in Excel-Tabellen einzupflegen, um sie regelmäßig an den Steuerberater zu verschicken.

Ein gutes Lohnabrechnungsprogramm für Kleinbetriebe bietet insbesondere Selbstständigen und Existenzgründern eine attraktivere und noch dazu deutlich preisgünstigere Alternative zu überteuerten Dienstleistern. Durch den Einsatz einer passenden Software, mit der Firmen ihre Lohnbuchhaltung unkompliziert selbst in die Hand nehmen können, profitieren sie von einer ganzen Reihe organisatorischer Vorteile:

  • Deutlich mehr Flexibilität.
  • Umfangreicheres Know-how in der Lohnabrechnung stärkt die unternehmerische Verhandlungsposition.
  • Auskünfte können wesentlich schneller erteilt und Mitarbeiter dadurch optimal beraten werden.
  • Es kann rascher auf Gesetzesänderungen, neue interne Rahmenbedingungen oder unerwartete Situationen im Betrieb reagiert werden.

Mit steigender Mitarbeiterzahl ist ohnehin irgendwann der Punkt erreicht, an dem es sich für KMU lohnt, die Lohnabrechnung intern auf eigene Faust zu erledigen. Ein gutes Lohnprogramm für Kleinbetriebe und Kleinunternehmer hilft dabei, den zeitlichen und finanziellen Aufwand für die Lohnbuchhaltung im eigenen Betrieb auf ein Minimum zu reduzieren.

Warum nimmt Lexware-Software für die Lohabrechnung Kleinbetrieben bzw. Kleinunternehmern so viel Arbeit ab?

Die Lohn- und Gehaltsabrechnung nimmt auch in kleineren Unternehmen sehr schnell komplexe Dimensionen an. Doch aus Angst, Sie könnten diese Aufgabe womöglich nicht ohne fremde Hilfe bewältigen, müssen Sie nicht gleich zum Steuerberater flüchten. Mit einer professionellen Lexware-Software für die Lohnabrechnung können Sie alle damit verbundenen Aufgaben sehr gut selbst in den Griff bekommen – günstig, bequem und immer gesetzlich aktuell.

Lexware-Software für die Lohnabrechnung ist speziell auf die Belange kleiner und mittlerer Betriebe aus allen Branchen ausgerichtet. Die Produkte besitzen einen breiten Funktionsumfang, mit dem Anwender die komplette Entgeltabrechnung einfach und unkompliziert erledigen können. Unsere Software-Lösungen lohnen sich aus den folgenden Gründen insbesondere für die Lohnabrechnung von Kleinunternehmern und Kleinbetrieben:

  • Die Produkte beinhalten alle gängigen Funktionen, um die komplette Gehaltsabrechnung in wenigen Schritten selbstständig und steuerrechtlich korrekt zu erledigen.
  • Für die Bedienung der Programme ist kein Fachwissen nötig, sodass auch Gründer ihre ersten Mitarbeiter unproblematisch damit abrechnen können.
  • Die Programm-Lösungen sind in der Lage, die gesetzlich vorgeschriebenen Meldungen an die Krankenkasse und das Finanzamt zu erstellen und diese anschließend automatisch auf elektronischem Weg an die jeweilige Institution zu übermitteln.
  • Lexware-Software für die Lohnabrechnung zeichnet sich durch ein absolut faires Preis-/Leistungsverhältnis aus.

Vor allem Selbstständige, Gründer und Einsteiger profitieren davon, dass unsere Software-Lösungen keine Fachkenntnisse im Bereich der Lohnbuchhaltung voraussetzen. Daneben punkten die Programme mit einem einfachen und übersichtlichen Aufbau, einer intuitiven Benutzeroberfläche sowie integrierten Assistenten, die den Nutzer Schritt für Schritt durch die komplette Lohnabrechnung führen.

Der Einsatz unserer Lohnprogramme zahlt sich aber nicht nur für Kleinbetriebe sowie Einzelunternehmer und Freiberufler aus, sondern auch für mittelständische Firmen. Hierfür stellen wir ebenfalls Lösungen zur Verfügung:

Bis zu 50 Mitarbeiter
wenige-mitarbeiter
Bis zu 200 Mitarbeiter
viele-mitarbeiterviele-mitarbeiter
Art des Unternehmens
Einzelunternehmer /Selbstständige
Einzelunternehmer-Selbststaendige
Kleine Unternehmen
kleine-unternehmen
Kleinere und mittlere Unternehmen (KMU)
kleinere-unternehmen
mittlere-unternehmen
Geeignete Lexware Produkt-Version
Lexware lohn+gehalt basis
Lexware lohn+gehalt basis
Lexware lohn+gehalt plus
Lexware lohn+gehalt pro
Lexware lohn+gehalt pro
Lexware lohn+gehalt pro
Lexware lohn+gehalt premium
Lexware lohn+gehalt premium

Bei Lexware findet jeder Firmeninhaber die passende Produkt-Lösung, die sich der Unternehmensgröße und den betrieblichen Anforderungen optimal anpasst.

Von welchen Vorteilen profitiere ich noch, wenn ich Lexware-Software für die Lohnabrechnung in meinem Betrieb einsetze?

Bei unserer Software für die Lohnabrechnung stehen Sicherheit und Transparenz klar im Vordergrund. Sie können sich darauf verlassen, Ihre Abrechnungen immer auf Basis der aktuellen gesetzlichen Anforderungen zu erstellen. Ihnen bietet das den Vorteil, dass Sie sich nicht ständig selbst über mögliche Änderungen informieren müssen. Stattdessen werden diese in unserer Lohnsoftware sofort automatisch umgesetzt. Unsere Lohnabrechnungsprogramme für Kleinbetriebe und Kleinunternehmer sparen Ihnen demnach nicht nur Geld für den Steuerberater, sondern auch wertvolle Zeit, da Sie damit alle Abrechnungen zügig und fachgerecht erledigen können.

Hinzu kommt, dass unsere Software neben allen wichtigen Basis-Funktionen für eine fehlerfreie Lohnabrechnung zahlreiche Zusatz-Leistungen bereithält, die Ihnen in Ihrer Firma noch mehr Arbeit abnehmen. Sie können damit folgende Sonderfälle unkompliziert abrechnen:

  • Gehaltsabrechnung für Minijobs und Midijobs
  • Gleitzone im Niedriglohnbereich
  • Geringfügige Beschäftigungen
  • Teilzeitmitarbeiter
  • Mehrfachbeschäftigte

Je nach Beschäftigungsart Ihrer Mitarbeiter berechnen unsere Lohnprogramme automatisch die entsprechenden Beitragssätze für die Sozialversicherungsträger und Krankenkassen nach den gesetzlichen Vorgaben und übernehmen das Meldewesen für Sie.

Mit einer Lohnsoftware von Lexware profitieren Sie auch von einer elektronischen Personalakte, die alle Stamm- und Abrechnungsdaten Ihrer Angestellten an einem zentralen Ort zusammenführt. Das hilft Ihnen dabei, Stellen und Personalkosten in Ihrer Firma effizienter zu planen. Außerdem verfügt Lexware lohn+gehalt über zahlreiche Schnittstellen und Service-Module für den Datenexport und -import. Hierzu gehört auch eine Export-Schnittstelle zu unserer Buchhaltungssoftware Lexware buchhalter. Auf diesem Weg können Sie alle wichtigen Lohn- und Mitarbeiterstammdaten schnell und komfortabel an Ihre Buchhaltung übermitteln.

Buchhaltungssoftware im Vergleich: Produkte von Lexware

Lohnsoftware im Vergleich:
Welche Lösungen für meine Gehaltsabrechnung bekomme ich bei Lexware?

Mittlerweile gibt es so viele verschiedene Lohnabrechnungsprogramme auf dem Markt, dass man schnell den Überblick verlieren kann. Bei der Wahl der passenden Software sollten Sie in erster Linie darauf achten, dass diese genau den Leistungs- und Funktionsumfang mitbringt, den Sie für Ihren Betrieb benötigen. Lexware bietet mit lohn+gehalt insgesamt vier Programm-Versionen für jeden Bedarf. So ist gewähreistet, dass Sie ein passgenaues Produkt finden.

Welche Produktversionen gibt es und worin unterscheiden sich diese?

Bereits in der basis-Version von Lexware lohn+gehalt 2018 sind alle wichtigen Funktionen enthalten, um in wenigen Schritten komplette Lohnabrechnungen für bis zu 50 Mitarbeiter zu erstellen. Das Lohnabrechnungsprogramm hilft Ihnen bei allen wichtigen Aufgaben rund um die Gehaltsabrechnung und bei der täglichen Personalarbeit:

  • Freie Lohnartenverwaltung
  • Abrechnung gängiger Formen betrieblicher Altersvorsorge
  • Berechnung von steuerfreien Zuschlägen, Einmalzahlungen, geldwerten Vorteilen, Dienstwagen etc.
  • Umfangreiche Auswertungen
  • Stunden- und Fehlzeitenerfassung
  • Schnittstellen zur Datenübermittlung an die Sozialversicherungsträger bzw. zum Datenaustausch mit dem Steuerberater
  • Lohnsteueranmeldung online per ELSTER
  • Integriertes Online-Banking für Überweisungen fälliger Gehälter
  • Direkter Ausdruck der Gehaltsabrechnung
Lexware lohn+gehalt

Sobald Sie alle Mitarbeiter- und Lohndaten in der Software erfasst haben, helfen Ihnen praktische Funktionen beim fehlerfreien und gesetzlich korrekten Abschluss Ihrer Lohnabrechnungen:

  • Unterstützende Programm-Assistenten
  • Integriertes Meldewesen
  • Diverse Schnittstellen
  • Komfortable Stammdatenverwaltung

Im Vergleich zur Lohnabrechnungssoftware anderer Anbieter benötigen Sie kein fundiertes Fachwissen, um Lexware lohn+gehalt zu bedienen. Mit dem Lohnabrechnungsprogramm haben Sie außerdem die Möglichkeit, Zuschläge für Nacht-, Feiertag-, Sonntagsarbeit und Überstunden fest vorzugeben. Darüber hinaus verwalten Sie Mini-Jobs, Gleitzeitarbeiter und Mehrfachbeschäftigte ohne Probleme. Anschließend können Sie alle Daten mit wenigen Klicks bequem ins Excel-Format exportieren und an Ihr Lohnbüro weiterleiten.

Funktionen Lohnabrechnung
Lexware lohn+gehalt plus

Ebenfalls für Firmen bis zu einer Größe von 50 Mitarbeitern ist Lexware lohn+gehalt plus 2018 ausgelegt. Das Lohnabrechnungsprogramm berechnet alle wichtigen Posten für Ihre Verdienstabrechnungen:

  • Sozialversicherungsbeiträge
  • Umlagen
  • Steuertabellen
  • u.v.m.

Wenn Sie wünschen, erstellt die Software im Anschluss automatisch Bescheinigungen für Ämter, Krankenkassen und Behörden. Zusätzlich können Sie mit Lexware lohn+gehalt plus Kurzarbeit abrechnen und dank Mobil-Modus bequem an einem Zweitrechner arbeiten.

Für Unternehmen bis zu 200 Mitarbeitern eignet sich Lexware lohn+gehalt pro 2018. Diese Software-Version bietet Ihnen alle gängigen Funktionen der basis- und plus-Variante. Daneben können Sie mit der leistungsfähigen Lohnabrechnungssoftware bis zu drei Firmen verwalten. Über die integrierte Netzwerkunterstützung haben Sie außerdem die Möglichkeit, das Programm an drei Arbeitsplätzen gleichzeitig zu verwenden. Hierfür ist eine Benutzer- und Rechteverwaltung inklusive.

Lexware lohn+gehalt pro
Lexware lohn+gehalt premium

In der Variante Lexware lohn+gehalt premium 2018 (ebenfalls für bis zu 200 Mitarbeiter geeignet) sind zusätzlich zu allen wichtigen Lohnabrechnungsprogramm-Funktionen der Vorgänger-Versionen drei praktische Software-Pakete enthalten:

  • Lexware reisekosten: Rechnen Sie bequem In- und Auslandsreisen ab.
  • Lexware fehlzeiten: Verwalten Sie Urlaubs- und Fehltage komfortabel und zuverlässig.
  • Lexware lohnauskunft: Erstellen Sie einfach und schnell Lohn- und Gehaltsauskünfte (inklusive speziellem Nettorechner für den öffentlichen Dienst und einem Lohnrechner für Mini- und Midijobs).

Lexware lohn+gehalt premium können Sie ebenfalls für mehrere Firmen nutzen und dank der integrierten Netzwerkunterstützung an fünf Arbeitsplätzen gleichzeitig damit arbeiten.

Welche Software-Lösung passt am besten zu mir und den Anforderungen meines Unternehmens?

Egal für welche Programm-Version aus unserem Gehaltsabrechnung-Vergleich Sie sich entscheiden: Von unserer PC-Software profitieren sowohl Selbstständige als auch kleine und mittlere Unternehmen. Zudem unterstützt Sie unser geprüfter Support bei allen kaufmännischen Aufgaben im Bereich der Lohnbuchhaltung.

  • Die basis-Version hält alle wichtigen Funktionen bereit, um die komplette Lohn- und Gehaltsabrechnung in kleinen Unternehmen schnell und rechtssicher abzuwickeln. Ein integriertes Meldewesen und gängige Schnittstellen helfen Ihnen bei der unkomplizierten Datenübermittlung an die Krankenkassen, Sozialversicherungsträger und das Finanzamt.
  • Sollten Sie häufig außerhalb Ihres Büros arbeiten, empfehlen wir Ihnen die plus-Version aus unserem Lohnsoftware-Vergleich. Das Lohnabrechnungsprogramm verfügt über einen Mobil-Modus, mit dem Sie flexibel an einem Zweitrechner arbeiten können. So sind Sie nicht an einen einzigen, festen Arbeitsplatz gebunden.
  • Wenn Sie Lohn- und Gehaltsabrechnungen für mehr als 50 Mitarbeiter erstellen müssen und eine Software-Lösung benötigen, mit denen Sie an mehreren Arbeitsplätzen gleichzeitig arbeiten bzw. mehrere Firmen verwalten können, dann kommt für Sie die pro- oder premium-Variante aus unserem Lohnabrechnung-Vergleich in Frage.
  • Die premium-Version bietet sich auch an, wenn Sie häufig geschäftlich auf Dienstreisen sind. Denn mit dem Programm haben Sie die Möglichkeit, In- und Auslandsreisen jederzeit bequem abzurechnen und anschließend direkt an die Buchhaltung zu übermitteln.

Die folgende Tabelle stellt noch einmal die wichtigsten Eigenschaften und Zusatz-Funktionen der vier Versionen von Lexware lohn+gehalt dar:

Eigenschaften und Zusatzfunktionen von Lexware lohn+gehalt

Wenn Sie sich weiterhin unsicher sind, welches Programm das richtige ist, dann machen Sie doch einfach selbst den Lohnsoftware-Test. Sie können die Programme aus unserem Sortiment jederzeit 30 Tage lang in Ruhe kostenlos testen.

Buchhaltungssoftware-Testsieger: Setzen Sie auf Lexware

Testsieger:
In welchen Bereichen konnten die Lohnabrechnungsprogramme von Lexware als Testsieger abschneiden?

Die Produktversionen von Lexware lohn+gehalt bieten Nutzern alle wichtigen Funktionen, um die komplette Lohnbuchhaltung erfolgreich selbst zu erledigen. Mittlerweile vertrauen über 100.000 Unternehmen unseren Lohnprogrammen.

Die Software-Lösungen von Lexware werden regelmäßig von führenden Online-Magazinen und Business-Portalen auf Herz und Nieren getestet. Das Ergebnis: Sie können durchweg überzeugen und erhalten fast immer die höchste Punktzahl.

Lexware lohn+gehalt

  • Testsieger mit „sehr gut“ bei PCgo (05/2017)
  • Testsieger mit „sehr gut“ bei PC Magazin (04/2017)
  • Auszeichnung mit „sehr gut“ von Business & IT (03/2017)
  • Testsieger mit „sehr gut“ (1,3) bei Chip (05/2016)
  • Testsieger mit „sehr gut“ bei Bizzwire.de (2015)
  • Empfehlung von PC Praxis (2013)

In den Testberichten wird vor allem ein wichtiger Aspekt von Lexware lohn+gehalt positiv hervorgehoben: Sie als Anwender brauchen kein Lohnprofi zu sein, um die Gehaltsabrechnung selbst in die Hand zu nehmen. Zu Beginn müssen Sie lediglich Ihre Lohnpositionen sowie Firmen- und Mitarbeiterdaten im Programm erfassen. Anschließend übernehmen integrierte Assistenten die korrekte und rechtssichere Abrechnung und führen Sie Schritt für Schritt durch die komplette Lohnabrechnung. Sogar Steuern, Behörden- und Sozialversicherungsmeldungen werden automatisiert übernommen. Hinterher sind alle Bescheinigungen übersichtlich an einer Stelle zusammengefasst. All das macht es speziell Einsteigern leicht, sich in unseren Programmen zurechtzufinden.

Daher lohnt es sich sogar für kleine Unternehmen, Ihre Entgeltabrechnung mit unseren Lohnabrechnung-Testsiegern zu erledigen.

Warum ist Lexware lohn+gehalt die beste Lohnabrechnungssoftware für mein Unternehmen?

Da Lexware zu den führenden Anbietern im Bereich der Lohnabrechnungsprogramme gehört, können Sie sicher sein, dass Sie Ihre Löhne und Gehälter einfach, gesetzeskonform und kostensparend abrechnen.

Für zahlreiche Anwender stellt Lexware lohn+gehalt eine echte Entlastung dar:

  • Sie erstellen alle Verdienstabrechnungen selbst und sparen sich damit den Lohnbuchhalter.
  • Sie erfüllen im Handumdrehen die vielen elektronischen Meldepflichten.
  • Sie vermeiden von Anfang an Fehler – dank unserer integrierten Hilfsassistenten.
  • Sie profitieren von regelmäßigen Updates unserer Lohnprogramme.
  • Die unkomplizierte Datenübertragung mit dem Steuerberater und Finanzamt sowie zahlreiche weitere Zusatz-Funktionen runden das Lexware-Angebot optimal ab.
Buchhaltungssoftware: Lösungen für Windows, Mac & Linux

Systemvoraussetzungen:
Für welche Betriebssysteme sind die Lexware-Lohnabrechnungsprogramme ausgelegt?

Unsere klassischen Software-Lösungen – so auch die verschiedenen Produkt-Versionen von Lexware lohn+gehalt – bieten wir ausschließlich auf Basis von Microsoft-Windows-Betriebssystemen an. Das liegt daran, dass die Nutzergemeinde von Lohnabrechnungsprogrammen für Mac und Linux noch vergleichsweise gering ist. Kaufmännische Aufgaben im Bereich der Lohn- und Gehaltsabrechnung sowie der Buchhaltung werden heute nach wie vor in erster Linie am PC oder am Laptop erledigt.

Lexware-Lohnabrechnungsprogramme laufen daher grundsätzlich auf allen gängigen Windows-Betriebssystemen:

  • Windows XP
  • Windows Vista
  • Windows 7
  • Windows 8
  • Windows 10

Unsere Lohnabrechnungsprogramme für Windows können Sie schnell und unkompliziert in Ihr bestehendes System integrieren. Nach der Installation können Sie sofort loslegen. Automatische Updates stellen sicher, dass Sie mit Ihrer Lohnsoftware immer gesetzlich aktuell arbeiten können.

Wo bekomme ich Hilfe, wenn ich Probleme mit der Installation oder der Anwendung meines Lohnprogramms habe?

Wenn Sie Fragen zu unseren Lohnprogrammen haben, können Sie sich gerne jederzeit an unseren Support wenden. Hier finden Sie:

  • Handbücher
  • Einsteigervideos
  • FAQs
  • Anleitungen
  • u.v.m.

Sollten Sie Unterstützung bei der Installation Ihrer Lohnabrechnungssoftware-Lizenzen benötigen, wird sich ein Experte aus unserem Service-Team umgehend um Ihr Anliegen kümmern und Sie kompetent beraten. Auch bei technischen Problemen stehen Ihnen unsere Service-Mitarbeiter mit Rat und Tat zur Seite.

Darüber hinaus halten wir Sie in unserem Support-Bereich stets über aktuelle Updates zu unseren Software-Paketen auf dem Laufenden. Wir stellen Ihnen regelmäßig manuelle Programm-Aktualisierungen zur Verfügung – beispielsweise kostenlose ELSTER-Updates. Dadurch ist eine sichere und direkte Übergabe Ihrer Daten an die Finanzverwaltung zu jedem Zeitpunkt gewährleistet.

Back to top Button