Der Prokurist - Rechte und Pflichten - mit Arbeitshilfen online

 



 
 

Produktdetails

Mit dem Haftungs-Check auf der sicheren Seite

Prokuristen sind heute moderne Manager. Aufgrund ihrer Präsenz im Unternehmen und ihrer tiefen Detailkenntnis sind sie die Ansprechpartner für wichtige Entscheidungen. Diese große Verantwortung birgt jedoch zunehmend Gefahren. Mit diesem Buch können sich Prokuristen jetzt bei allen Entscheidungen absichern.

Inhalt:

  • Erteilung, Ausübung und Erlöschen einer Prokura
  • Haftung, Haftungsbeschränkungen und Versicherungen
  • Arbeitsverhältnis, Vertragsgestaltung und Stellenbeschreibung
  • Neu in der 3. Auflage: Compliance für Prokuristen

Mit Arbeitshilfen online:

  • Haftungs-Check
  • Musterverträge
  • Anmeldeformulare
  • Checklisten

Inhaltsverzeichnis

Vorwort

Das Wichtigste zur Prokura in 10 Punkten

 

1 Rechtliche Grundlagen: Die Prokura im Handelsverkehr
1.1 Bedeutung und Zweck der Prokura
1.1.1 Was heißt Prokura?
1.1.2 Welchen Zweck hat die Prokura?
1.1.3 Wo ist die Prokura gesetzlich geregelt?
1.2 Erteilung der Prokura
1.2.1 Wer ist Inhaber des Handelsgeschäftes?
1.2.2 Wem kann Prokura erteilt werden?
1.2.3 Wem gegenüber ist die Prokura zu erteilen?
1.2.4 In welcher Form ist die Prokura zu erteilen?
1.2.5 Wann wird die Prokura wirksam?
1.3 Anmeldung und Eintragung der Prokura ins Handelsregister
1.3.1 Gibt es eine Pflicht zur Anmeldung?
1.3.2 Wer ist zur Anmeldung befugt?
1.3.3 Wie ist die Prokura anzumelden?
1.3.4 Welche Bedeutung hat die Eintragung?
1.3.5 Was kosten Anmeldung und Eintragung der Prokura?
1.4 Umfang der Prokura
1.4.1 Was darf der Prokurist in der Regel?
1.4.2 Wie kann die Prokura beschränkt werden?
1.4.3 Wie kann die Prokura erweitert werden?
1.4.4 Was darf der Prokurist im Einzelfall?
1.5 Ausübung der Prokura im Geschäftsverkehr
1.5.1 Was ist bei der aktiven Vertretung durch den Prokuristen zu beachten?
1.5.2 Was ist bei der passiven Vertretung durch den Prokuristen zu beachten?
1.6 Die Prokura im ausländischen Geschäftsverkehr
1.7 Erlöschen der Prokura
1.7.1 Wann erlischt die Prokura kraft Rechtsgeschäftes?
1.7.2 Wann erlischt die Prokura kraft Gesetzes?
1.7.3 Ist das Erlöschen der Prokura anzumelden?

 

2 Die Haftung des Prokuristen
2.1 Woraus ergeben sich Haftungsrisiken?
2.2 Haftung des Prokuristen gegenüber dem Unternehmen
2.2.1 Wie haftet der Prokurist?
2.2.2 Wann liegt ein Missbrauch der Prokura vor?
2.3 Haftung des Prokuristen gegenüber Dritten
2.3.1 Wann haftet der Prokurist wegen faktischer Geschäftsführung?
2.3.2 Wann besteht eine vorvertragliche Haftung?
2.3.3 Haftet der Prokurist aus Delikt?
2.3.4 Wann haftet der Prokurist für Steuern?
2.3.5 Wann haftet der Prokurist für Sozialabgaben?
2.3.6 Wann haftet der Prokurist als Ausgeber von Aktien?
2.3.7 Gibt es sonstige Haftungsgründe aus dem Öffentlichen Recht?
2.3.8 Welche Handlungen werden als Untreue sanktioniert?
2.3.9 Welche Handlungen werden als Betrug sanktioniert?
2.3.10 Kann sich ein Prokurist wegen Insolvenzverschleppung strafbar machen?
2.4 Möglichkeiten der Haftungsbeschränkung für den Prokuristen
2.4.1 Ist die Innenhaftung des Prokuristen beschränkbar?
2.4.2 Ist die Außenhaftung des Prokuristen beschränkbar?
2.5 So versichern Sie sich gegen Haftungsrisiken
2.5.1 Reicht eine Rechtsschutzversicherung aus?
2.5.2 Erstreckt sich eine D&O-Versicherung auf Haftungsansprüche gegen den Prokuristen?
2.5.3 Welche Schäden deckt die Betriebshaftpflichtversicherung?
Exkurs: Compliance im Unternehmen als Aufgabe für den Prokuristen?

 

3 Das Arbeitsverhältnis des Prokuristen
3.1 Die arbeitsrechtliche Stellung des Prokuristen
3.1.1 Arbeitnehmer oder freies Dienstverhältnis?
3.1.2 Wann ist der Prokurist leitender Angestellter?
3.1.3 Was sind die arbeitsrechtlichen Besonderheiten beim Prokuristen in leitender Anstellung?
3.1.4 Ändert sich bei der Beförderung zum Prokuristen der Inhalt des Arbeitsvertrages?
3.1.5 Ändert sich das Arbeitsverhältnis des Prokuristen beim Wechsel in eine organschaftliche Stellung des Unternehmens?
3.2 Der Anstellungsvertrag des Prokuristen
3.2.1 Wie ist mit allgemeinen Vertragsbedingungen umzugehen?
3.2.2 Wie können die Leistungspflichten des Prokuristen im Vertrag beschrieben werden?
3.2.3 Kann der Vertrag befristet werden?
3.2.4 „Teilzeitmanager" - Kann der Prokurist auch in Teilzeit beschäftigt werden?
3.2.5 Wie kann die Prokuraerteilung im Vertrag geregelt werden?
3.2.6 Wie kann die Stellung des Prokuristen im Unternehmen geregelt werden?
3.3 Die Vergütung des Prokuristen als Arbeitnehmer
3.3.1 Erhält der Prokurist ein Grundgehalt?
3.3.2 Erhält der Prokurist eine Vergütung für Überarbeit oder Mehrarbeit?
3.3.3 Erhält der Prokurist Sondervergütungen?
3.3.4 Wie gestalten sich Mitarbeiterbeteiligungsprogramme für die Vergütung des Prokuristen?
3.3.5 Erhält der Prokurist Vergütung aus organschaftlicher Tätigkeit?
3.3.6 Was ist bei der Nutzung eines Dienstwagens zu beachten?
3.3.7 Welche weiteren Vergünstigungen können vereinbart werden?
3.4 Was muss der Prokurist bei Dienstreisen beachten?
3.4.1 Welche Regelungen sind einschlägig?
3.4.2 Sind Aufwendungen für Dienstreisen steuerlich abzugsfähig?
3.4.3 Wie werden die Reisekosten steuerlich behandelt?
3.5 Wettbewerbsverbot während und nach der Tätigkeit im Unternehmen
3.5.1 Was gilt während der Tätigkeit im Unternehmen?
3.5.2 Wann bestehen Wettbewerbsverbote nach Beendigung der Tätigkeit?
3.5.3 Was ist eine Kundenschutzklausel?
3.5.4 Wird der Prokurist bei einem nachträglichen Wettbewerbsverbot entschädigt?
3.6 Darf der Prokurist Nebentätigkeiten ausüben?
3.7 Darf der Prokurist Geschenke annehmen?
3.8 Die Urlaubsregelung im Arbeitsvertrag
3.9 Widerruf und Nichterteilung der Prokura
3.9.1 Wie kann die Prokura widerrufen werden?
3.9.2 Ist die Nichterteilung der Prokura ein Kündigungsgrund?
3.10 Kündigung des Prokuristen durch den Arbeitgeber
3.10.1 Gilt das Kündigungsschutzgesetz für das Arbeitsverhältnis des Prokuristen?
3.10.2 Aus welchen Gründen kann der Arbeitgeber kündigen?
3.10.3 Gibt es einen besonderen Kündigungsschutz für den Prokuristen?
3.10.4 Was sollte der Prokurist beim Arbeitsgerichtsprozess beachten?
3.10.5 Welche Folgen hat die Beendigung des Arbeitsverhältnisses?
3.11 Altersvorsorge bei Prokuristen
3.11.1 Welche gesetzlichen Rentenansprüche hat der Prokurist?
3.11.2 Welche betriebliche Altersvorsorge ist möglich?
3.11.3 Wie kann der Prokurist privat vorsorgen?
3.12 Die Sozialversicherung des Prokuristen
3.12.1 Wann erhält der Prokurist Arbeitslosengeld?
3.12.2 Was ist bei der Pflegeversicherung zu beachten?
3.12.3 Was ist bei der Unfallversicherung zu beachten?
3.12.4 Gesetzliche oder private Krankenversicherung?

 

4 Musterverträge, Formulare und Übersichten
4.1 GmbH-Reform - Alle Änderungen in der Übersicht
4.2 Die wichtigsten Fragen zur GmbH-Reform
4.3 GmbH-Reform - So vermeiden Sie Haftungsfallen
4.4 Muster für einen GmbH-Vertrag
4.5 Erläuterungen zum GmbH-Vertrag
4.6 Musterprotokoll für die Gründung einer Einpersonen-Gesellschaft
4.7 Musterprotokoll für die Gründung einer Mehrpersonen-Gesellschaft
4.8 Anstellungsvertrag Prokurist
4.9 Vereinbarung zur Dienstwagenüberlassung
4.10 Vereinbarung über ein nachvertragliches Wettbewerbsverbot
4.11 Vereinbarung über die Erteilung von Prokura
4.12 Anmeldung einer Prokuraerteilung
4.13 Prokura für eine Zweigniederlassung
4.14 Anmeldung des Erlöschens einer Prokura

 

Der Herausgeber und die Autoren
Stichwortverzeichnis

Inhaltsverzeichnis downloaden

Leseprobe

Leseprobe aus dem Kapitel "Rechtliche Grundlagen" (S. 17-27)

1 Rechtliche Grundlagen: Die Prokura imHandelsverkehr
von Dr. Robert Güther

 

1.1 Bedeutung und Zweck der Prokura
Mit dem Begriff der Prokura verbinden die am Wirtschaftsleben Beteiligten sehr unterschiedliche Vorstellungen. Dies beruht darauf, dass die Prokura zwar in den §§ 48 ff. HGB gesetzlich geregelt ist, jedoch in ihrer Ausgestaltung und ihrer Bedeutung für das Einzelunternehmen stark variiert. Während der Prokurist in vielen Fällen gemeinsam oder sogar anstelle des Geschäftsführers handelt und deshalb teilweise als „Alter Ego" des Geschäftsführers bezeichnet wird, sind die Befugnisse des Prokuristen teilweise sehr beschränkt, bis hin zum „Titularprokuristen."

Wer sich mit der Prokura befasst, muss sich daher zunächst ihren Begriff, ihren Zweck im Wirtschaftsverkehr sowie ihre rechtlichen Grundlagen vergegenwärtigen.

Download: Vollständige Leseprobe als PDF

Autoren & Herausgeber

Herausgeber

Prof. Dr. Peter Fissenewert

Presse & Auszeichnungen

Presse

Büro Spezial 01.09.2011

Haftungs-Check für Prokuristen
Der Prokurist ist als Praxisratgeber ein hilfreicher Leitfaden für Entscheidungen. Er zeigt Haftungsfallen auf und schützt so vor persönlichen Haftungsrisiken. Übersichtlich beantworten die Autoren die wichtigsten Fragen zur Prokura. Schließlich bedeutet diese nicht nur einen Aufstieg in die Unternehmerverantwortung, sondern auch mehr Rechte und eben auch mehr Pflichten - und damit mehr Haftungsrisiko. Von Basis-Fragen (wie wird eine Prokura erteilt, angemeldet und eingetragen?) über Haftung des Prokuristen (wann haftet der Prokurist gegenüber Dritten?) bis hin zu wichtigen Tipps zum Anstellungsverhältnis - Der Prokurist enthält alle Rechtsgrundlagen der Prokura mit interaktiven Checklisten und wichtigen Musterverträgen."


Ergänzungen