zurück
 
 
  •  zurück
  • Seitenanfang
  • Alle Funktionen
  • Blick ins Produkt
  • FAQ
  • In den Warenkorb
  •  
     
NUR BEI LEXWARE:
30 Tage kostenlos testen!
NUR BEI LEXWARE:
30 Tage kostenlos testen!
Mit Lexware financial office pro erhalten Sie vier Profis in einer Firmensoftware.

Mit Lexware financial office pro erhalten Sie vier Profis in einer Firmensoftware.Professionelle Büroarbeit mit der zuverlässigen Firmensoftware von Lexware.Vier netzwerkfähige Profi-Programme fürs Büro

  • Buchhaltung, Warenwirtschaft, Lohn- und Gehaltsabrechnung sowie Anlagenverwaltung in einer SoftwareBüroarbeit von A bis ZBüroarbeit von A bis Z 
  • Offiziell geprüft: GoBD-Testat, GKV-ZertifikatGoBD-Testat, GKV-ZertifikatGoBD-Testat, GKV-Zertifikat 
  • Nutzen Sie 3 Arbeitsplätze im Netzwerk3 Arbeitsplätze inklusive3 Arbeitsplätze inklusive 

Lexware financial office pro

Lexware financial office pro
  • Business&IT 05/2014
  • Initiative Mittelstand 3/2007
   
66,90 € mtl.
(79,61 € inkl. MwSt.)
oder 802,80 € jährl.
oder 802,80 € jährl. (955,33 € inkl. MwSt.)
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
Alle Preise zzgl. gesetzl. MwSt.
802,80 € jährl.
(955,33 € inkl. MwSt.)
zzgl. 5,20 € Versandpauschale
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
Alle Preise zzgl. gesetzl. MwSt.
642,80 € jährl.
(764,93 € inkl. MwSt.)
zzgl. 5,20 € Versandpauschale
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
Alle Preise zzgl. gesetzl. MwSt.
802,80 € jährl.
(955,33 € inkl. MwSt.)
zzgl. 5,20 € Versandpauschale
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
Alle Preise zzgl. gesetzl. MwSt.
802,80 € jährl.
(955,33 € inkl. MwSt.)
oder 66,90 € mtl.
oder 66,90 € mtl. (79,61 € inkl. MwSt.)
zzgl. 5,20 € Versandpauschale
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
Alle Preise zzgl. gesetzl. MwSt.
66,90 € mtl.
(79,61 € inkl. MwSt.)
oder 802,80 € jährl.
oder 802,80 € jährl. (955,33 € inkl. MwSt.)
zzgl. 5,20 € Versandpauschale
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
Alle Preise zzgl. gesetzl. MwSt.
1.041,60 € jährl.
(1.239,50 € inkl. MwSt.)
oder 86,80 € mtl.
oder 86,80 € mtl. (103,29 € inkl. MwSt.)
zzgl. 5,20 € Versandpauschale
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
Alle Preise zzgl. gesetzl. MwSt.
86,80 € mtl.
(103,29 € inkl. MwSt.)
oder 1.041,60 € jährl.
oder 1.041,60 € jährl. (1.239,50 € inkl. MwSt.)
zzgl. 5,20 € Versandpauschale
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
Alle Preise zzgl. gesetzl. MwSt.
721,50 € jährl.
(858,59 € inkl. MwSt.)
zzgl. 5,20 € Versandpauschale
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
Alle Preise zzgl. gesetzl. MwSt.
60,13 € mtl.
(71,55 € inkl. MwSt.)
zzgl. 5,20 € Versandpauschale
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
Alle Preise zzgl. gesetzl. MwSt.
602,10 € jährl.
(716,50 € inkl. MwSt.)
zzgl. 5,20 € Versandpauschale
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
Alle Preise zzgl. gesetzl. MwSt.
50,18 € mtl.
(59,71 € inkl. MwSt.)
zzgl. 5,20 € Versandpauschale
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
Alle Preise zzgl. gesetzl. MwSt.
119,40 € jährl.
(142,09 € inkl. MwSt.)
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
Alle Preise zzgl. gesetzl. MwSt.
9,95 € mtl.
(11,84 € inkl. MwSt.)
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
Alle Preise zzgl. gesetzl. MwSt.
802,80 € jährl.
(955,33 € inkl. MwSt.)
oder 66,90 € mtl.
oder 66,90 € mtl. (79,61 € inkl. MwSt.)
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
Alle Preise zzgl. gesetzl. MwSt.
642,80 € jährl.
(764,93 € inkl. MwSt.)
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
Alle Preise zzgl. gesetzl. MwSt.
1.041,60 € jährl.
(1.239,50 € inkl. MwSt.)
oder 86,80 € mtl.
oder 86,80 € mtl. (103,29 € inkl. MwSt.)
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
Alle Preise zzgl. gesetzl. MwSt.
86,80 € mtl.
(103,29 € inkl. MwSt.)
oder 1.041,60 € jährl.
oder 1.041,60 € jährl. (1.239,50 € inkl. MwSt.)
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
Alle Preise zzgl. gesetzl. MwSt.
963,36 € ohne Vertrag einmalig
(1.146,40 € inkl. MwSt.)
zzgl. 5,20 € Versandpauschale
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
Alle Preise zzgl. gesetzl. MwSt.
In den Warenkorb 30 Tage testen
Alles fürs Büro – vier Programme in einem

Alles fürs Büro – vier Programme in einemDie leistungsstarke Firmensoftware für Ihr Büro – Lexware financial office pro lässt keine Wünsche offen:

Lexware financial office pro ist genau die richtige kaufmännische Firmensoftware für Sie, wenn Sie keine Kompromisse eingehen wollen. Denn: Mit der Lexware Firmensoftware in der Pro-Version erledigen Sie Ihre Finanzbuchhaltung von A bis Z professionell. Erfassen Sie Ihr komplettes Rechnungs-, Auftrags- und Bestellwesen, oder rechnen Sie Ihre Löhne und Gehälter sachgerecht ab. Und verwalten ganz nebenbei auch Ihre betrieblichen Anlagen komfortabel und vollständig.

  • Komplette Buchführung inkl. Anlagenverwaltung
  • Warenwirtschaft: Professionelle Auftragsbearbeitung, Rechnungs- und Bestellwesen
  • Lohn- und Gehaltsabrechnung

Geballte Software-Power in einer Firmensoftware: Lexware financial office pro enthält Lexware anlagenverwaltung pro, Lexware buchhaltung pro, Lexware lohn+gehalt pro sowie Lexware warenwirtschaft pro.

 

Warenwirtschaft professionell abwickeln

Warenwirtschaft professionell abwickelnEinfache und sichere Warenwirtschaft:

Im Modul „Warenwirtschaft“ erledigen Sie alle anfallenden Aufgaben einfach und sicher: zum Beispiel das Erstellen von Rechnungen und Lieferscheinen, die Lager- und Bestands­führung sowie die Kunden- und Lieferantenverwaltung. Das Einkaufsmodul sorgt dafür, dass Sie die bestellte Ware pünktlich in vereinbarter Menge und zum günstigsten Preis erhalten. Die ideale Software für Ihr Unternehmen!

Die Leistungen im Überblick:

  • Alle Belege vom Angebot bis zur Rechnung, Rechnungskorrektur und Sammelrechnung
  • Belegdatenübernahme mit Bezugsnummer auf Nachfolgebeleg und Beleghistorie
  • Erweiterung um eigene manuelle Positionsarten, zum Beispiel für Alternativpositionen
  • Individuelle Freifelder (Auftragserfassung, Kunden, Lieferanten und Artikel)
  • Rechnungsausgangsbuch
  • Wiederkehrende Rechnungen/Abo-Aufträge
  • Wiedervorlage von Aufträgen und Angeboten
  • Übersichtliche Kundenverwaltung mit 360-Grad-Sicht
  • Individuelle Kunden- und Aktionspreislisten
  • Kreditlimitverwaltung und Kundensperrfunktion
  • Artikel- und Warengruppenverwaltung
  • Artikelrabatte und Preisgruppen
  • Zahlungs- und Lieferbedingungen
  • Druck von Kunden-, Preis- und Artikellisten
  • Bestellwesen und Lagerhaltung
  • Inventur mit Bestandserfassung und Lagerbewertung
  • Wareneingangsrechnung und Lieferantengutschrift
  • Artikelreservierung, Rückstandsverwaltung und Teillieferung
  • Generierung von Bestellvorschlägen
  • Alle Belege vom Angebot bis zur Rechnung (Faktura), Rechnungskorrektur und Sammelrechnung
  • Übersichtliche Kundenverwaltung mit 360-Grad-Sicht
  • Artikel- und Warengruppenverwaltung
  • Bestellwesen und Lagerhaltung inkl. Inventur

Professionelle Warenwirtschaft: Die effiziente Firmensoftware für Angebote, Rechnungen (Faktura), Kunden- und Lieferanten­verwaltung sowie Auftragsbearbeitung.

 

Mit dieser Firmensoftware buchen Sie wie ein Profi

Mit dieser Firmensoftware buchen Sie wie ein ProfiDie ideale Buchhaltungslösung für Ihr Unternehmen:

Im Buchhaltungs-Modul wird Komfort groß geschrieben: Zwei Buchhaltungssysteme (doppelte BuchführungUnternehmen, die zur doppelten Buchführung verpflichtet sind, müssen jeden Geschäftsvorfall (z.B. das Ausstellen oder Bezahlen einer Rechnung) auf einem Konto und einem Gegenkonto – also doppelt – verbuchen. Ihren wirtschaftlichen Erfolg müssen sie weiterhin durch die Gewinn- und Verlustrechnung (GuV) sowie durch die Bilanz ermitteln. mit Jahresab­schluss und Einnahmen-Überschuss-Rechnung und vier Buchungsmasken eröffnen Ihnen alle Möglichkeiten. Nutzen Sie auch die integrierte Anlagenverwaltung unserer kauf­männischen Software, um Ihre betrieblichen AnlagegüterUnter Anlagegütern versteht man sämtliche Vermögensgegenstände, welche ein Unternehmen längerfristig einsetzt. Hierzu zählen z.B. Maschinen, Möbel, Computer oder Software-Programme. Da Betriebe ein Anlagegut durch eine einmalige Nutzung nicht verbrauchen können, müssen Sie es einen bestimmten Zeitraum lang abschreiben. zuverlässig abzuschreiben.

Die Leistungen im Überblick:

  • Doppelte Buchführung mit $$Dictioanry(Jahresabschluss,Jahresabschluss) (Bilanz mit GuVDie Abkürzung GuV bezeichnet die sog. Gewinn- und Verlustrechnung. Sie gehört zum gesetzlich vorgeschriebenen Jahresabschluss eines Unternehmens und dient dazu, alle Aufwendungen und Erträge innerhalb eines Geschäftsjahres zu sammeln. Zum Stichtag werden sie im Rahmen der GuV gegenübergestellt, um den Gewinn zu ermitteln., E-Bilanz)
  • Einnahmen-Überschuss-Rechnung (EÜR)
  • Große Auswahl an Kontenrahmen (DATEV-kompatibel):
    SKR 03, SKR 04, Hotel- und Gaststättengewerbe, Ärzte, Zahnärzte, Pflegeeinrichtungen, Land- und Forstwirtschaft, Vereine
  • Datenaustausch mit dem Steuerberater per DATEV-SchnittstelleVia DATEV-Schnittstelle haben Sie die Möglichkeit, wichtige Stamm- und Bewegungsdaten aus der Buchhaltung schnell und sicher an ihren Steuerberater zu übertragen (z.B. für den Jahresabschluss oder die Steuererklärung). Mit Hilfe der DATEV-Schnittstelle kann er sie anschließend genauso unkompliziert wieder an Sie zurückschicken.
  • GoBD-TestatDie GoBD („Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff“) beinhalten die Richtlinien, welche Unternehmer seit Januar 2015 bei der elektronischen Buchhaltung einhalten müssen. Ein GoBD-Testat bescheinigt Ihnen, dass Sie GoBD-konform mit einem Software-Produkt arbeiten können. einer unabhängigen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
  • Jährliche Kontenplan-Aktualisierung
  • Abweichendes Wirtschaftsjahr
  • Einnahmen-Ausgaben-, Dialog-, Stapel- und Schnellbuchungsmaske
  • Hinterlegte Buchungsvorlagen in der Fibu-Software
  • Storno-, Splitt- und Offene-Posten-Buchungen
  • Soll- oder Ist-Versteuerung
  • MonatsabschlussEin Monatsabschluss umfasst - genau wie der gesetzlich festgelegte Jahresabschluss - alle Tätigkeiten, mit denen eine Buchungsperiode abgeschlossen wird. Während für den Jahresabschluss allerdings das unternehmerische Geschäftsjahr als feste Rechnungsperiode gilt, dürfen für Monatsabschlüsse entsprechend auch kürzere Perioden festgelegt werden.
  • Erfassung und Verwaltung aller betrieblichen Anlagegüter
  • Frei definierbare Gebäude- und Sonderabschreibungsarten
  • Doppelte Buchführung mit JahresabschlussKaufleute sind vom Gesetzgeber dazu verpflichtet, am Ende eines Geschäftsjahres den sogenannten Jahresabschluss zu erstellen, um die finanzielle Lage des Unternehmens festzuhalten. Er besteht aus der Bilanz sowie der Gewinn- und Verlustrechnung (GuV).
  • Einnahmen-Überschuss-Rechnung (EÜRDie Abkürzung EÜR steht für Einnahmen-Überschussrechnung und ist eine vereinfachte Methode der Gewinnermittlung für Freiberufler, Selbstständige und Kleinunternehmer, bei der die Betriebseinnahmen und -ausgaben in einem Geschäftsjahr gegenübergestellt werden. )
  • Kaufmännische Firmensoftware mit großer Auswahl an Kontenrahmen
  • DATEV-SchnittstelleMit einer DATEV-Schnittstelle können Sie Stamm- und Bewegungsdaten aus der Buchhaltung an ihren Steuerberater übertragen und wieder empfangen (z.B. für den Jahresabschluss oder die Steuererklärung). und GoBD-TestatDie „Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff“) beinhalten Richtlinien für die elektronische Buchhaltung. Ein GoBD-Testat bescheinigt Ihnen, dass Sie GoBD-konform mit einem Software-Produkt arbeiten können.
  • Integriertes Anlagenprogramm

Buchhaltung mit vielen Extras: Firmensoftware für die Finanzbuchhaltung, z.B. doppelte BuchführungDie doppelte Buchführung umfasst die Bilanz (Vergleich des Eigenkapitals) und die GuV (Vergleich der Aufwendungen und Erträge). Jeder Geschäftsvorfall wird zweifach erfasst (in Soll und Haben). mit Jahres­abschlussnull, EÜRDie Abkürzung EÜR steht für Einnahmen-Überschussrechnung und ist eine vereinfachte Methode der Gewinnermittlung für Freiberufler, Selbstständige und Kleinunternehmer, bei der die Betriebseinnahmen und -ausgaben in einem Geschäftsjahr gegenübergestellt werden. und GoBD-TestatDie „Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff“) beinhalten Richtlinien für die elektronische Buchhaltung. Ein GoBD-Testat bescheinigt Ihnen, dass Sie GoBD-konform mit einem Software-Produkt arbeiten können. .

 

Löhne und Gehälter einfach und sicher abrechnen

Löhne und Gehälter einfach und sicher abrechnenSparen Sie mit Lexware financial office pro wertvolle Zeit bei der Entgeltabrechnung:

Erstellen Sie im Modul Lohn+Gehalt alle wichtigen Unterlagen und Meldungen für den Betrieb, das Finanzamt und die Krankenkassen in Rekordzeit – vom Lohnkonto über die LohnsteueranmeldungDie Lohnsteueranmeldung ist eine Steuererklärung, in der alle Steuerpflichtigen ihre vom Arbeitgeber einbehaltene und anzumeldende Lohnsteuer angeben müssen. Da die Lohnsteuer eine vorgelagerte Steuer ist, muss sie im Moment des Entstehungsanspruches abgeführt werden. Man kann man sie als eine Vorauszahlung auf die Einkommensteuer verstehen. bis hin zu Beitragsnachweisen. Und da die Software alle aktuellen Gesetze kennt, rechnen Sie Ihre Löhne und Gehälter garantiert korrekt ab.

Die Leistungen im Überblick:

  • Komplette Lohnabrechnung und Gehaltsabrechnung
  • Geringverdiener, Mehrfachbeschäftigte, Mini-Jobs, Gleitzone im Niedriglohnbereich
  • Ausgezeichnet mit dem GKV-ZertifikatBei allen Software-Produkten, die mit einem sogenannten GKV-Zertifikat ausgestattet sind, können Sie sich sicher sein, dass alle Sozialabgaben genauso wie auch sensible Lohn- und Personaldaten auf elektronischem Weg absolut sicher an die gesetzlichen Krankenkassen übermittelt werden. im Namen der Spitzenverbände der gesetzlichen Krankenkassen
  • Lohnsteuer-Bescheinigung und Lohnsteuer-AnmeldungDie Lohnsteueranmeldung ist eine Steuererklärung, in der alle Steuerpflichtigen ihre vom Arbeitgeber einbehaltene und anzumeldende Lohnsteuer angeben müssen. Da die Lohnsteuer eine vorgelagerte Steuer ist, muss sie im Moment des Entstehungsanspruches abgeführt werden. Man kann man sie als eine Vorauszahlung auf die Einkommensteuer verstehen. online (per integriertem ELSTER-Modul)
  • Inklusive Lexware dakota zur Datenübermittlung der Beitragsnachweise, Beitragserhebungen für Versorgungswerke und Sozialversicherungsmeldungen (inklusive Sofortmeldungen, Meldungen bei Mehrfachbeschäftigungen) an die Sozialversicherungsträger
  • Elektronisches Verfahren ELStAMDie Elektronischen LohnSteuerAbzugsMerkmale (ELStAM) wurden zum 1. Januar 2013 eingeführt, um die Lohnsteuerkarte aus Papier durch ein elektronisches Verfahren abzulösen. Die „elektronische Lohnsteuerkarte“ soll die Kommunikation zwischen Arbeitnehmer, Arbeitgeber und dem Finanzamt vereinfachen und beschleunigen. (Elektronische LohnSteuerAbzugsMerkmale)
  • Elektronische Übermittlung von Bescheinigungen für Mutterschutz, Krankengeld und Krankengeld bei Erkrankung des Kindes
  • Flexible Lohnartenverwaltung (frei definierbar, ohne Baulohn)
  • Korrektur bereits abgerechnete Zeiträume (maschinelle Aufrollung)
  • Abrechnung der gängigen Formen betrieblicher AltersvorsorgeSobald der Arbeitgeber seinen Angestellten Versorgungsleistungen bei Alter, Invalidität oder Tod zusichert, handelt es sich dabei um die betriebliche Altersvorsorge (bAV). Sie wird um die Basisversorgung sowie um die private Altersvorsorge ergänzt und bildet damit die zweite Schicht im Drei-Schichten-Modell der Altersvorsorge.
  • Berechnung von steuerfreien Zuschlägen, Einmalzahlungen, geldwerten VorteilenWenn der Arbeitgeber seine Angestellten nicht nur mit reinem Lohn, sondern zusätzlich mit einem Sachbezug vergütet (z.B. Jobticket, Mahlzeiten oder Dienstfahrzeug), handelt es sich dabei um einen geldwerten Vorteil. Zwar entfallen darauf ebenfalls Sozialversicherungsabgaben und Einkommensteuer, allerdings gibt es für geldwerte Vorteile bestimmte Freibeträge und Freigrenzen., Dienstwagen etc.
  • Lohnjournal, Lohnkonten
  • GKV-ZertifikatMit dem GKV-Zertifikat werden alle Sozialabgaben genauso wie auch sensible Lohn- und Personaldaten auf elektronischem Weg absolut sicher an die gesetzlichen Krankenkassen übermittelt werden. (Spitzenverbände der gesetzlichen Krankenkassen)
  • Lohnsteuer-Bescheinigung und -Anmeldung online (per ELSTER)
  • Lexware dakota
  • Elektronisches Verfahren ELStAMDie Elektronischen LohnSteuerAbzugsMerkmale (ELStAM, auch: elektronische Lohnsteuerkarte) wurden eingeführt, um die Lohnsteuerkarte aus Papier durch ein elektronisches Verfahren abzulösen. Sie soll die Kommunikation zwischen Arbeitnehmer, Arbeitgeber und dem Finanzamt vereinfachen und beschleunigen.
  • Betriebliche AltersvorsorgeBei der betrieblichen Altersvorsorge handelt es sich um Versorgungsleistungen, die dem Arbeitnehmer vom Arbeitgeber z.B. im Alter, bei Invalidität oder im Todesfall zugesagt werden. und Krankenkassenverwaltung

Lohn- und Gehalts­abrechnung: Erledigen Sie Ihre Entgeltabrechnung mit Lexware financial office pro garantiert korrekt.

 

Sämtliche Kennzahlen jederzeit im Griff

Sämtliche Kennzahlen jederzeit im GriffProfi-Überblick über Ihre Firmensoftware:

Umfangreiche Auswertungen und Berichte liefern die Grundlage für wegweisende Entscheidungen. Ob BWA, Kundenumsätze, Preisgestaltung oder Lohnjournal: Mit Lexware financial office pro haben Sie die wichtigsten Zahlen Ihres Unternehmens immer unter Kontrolle.

Die Leistungen im Überblick:

  • Business Cockpit: Alle Unternehmens-Eckdaten auf einen Blick
  • BWAJedes buchführungspflichtige Unternehmen ist vom Gesetzgeber dazu verpflichtet, eine BWA (betriebswirtschaftliche Auswertung) zu erstellen. Sie bildet wichtige betriebswirtschaftliche Kennzahlen detailliert ab und gibt Aufschluss über die aktuelle Ertragslage sowie den wirtschaftlichen Erfolg eines Betriebs. (betriebswirtschaftliche Auswertungen) inklusive grafischer Darstellung
  • Bankenmappe für das Bankgespräch
  • Budgetverwaltung mit Soll-Ist-Vergleich
  • Kostenstellen- und Kennzahlenauswertung
  • Ausdruck der Gehaltsabrechnung auf Blankopapier oder Lexware Lohntaschen (optional erhältlich)
  • Offene-Posten-Verwaltung inklusive Mahnwesen und Verzugszinsenberechnung
  • Bildschirmlisten und Berichte beliebig einstellbar, druckbar und exportierbar
  • Betriebsprüfer-Export
  • Business Cockpit
  • BWAJedes buchführungspflichtige Unternehmen ist gesetzlich dazu verpflichtet, eine BWA (betriebswirtschaftliche Auswertung) zu erstellen. Sie gibt Aufschluss über die aktuelle Ertragslage und den wirtschaftlichen Erfolg eines Betriebs. (betriebswirtschaftliche Auswertungen)
  • Bankenmappe für das Bankgespräch
  • Betriebsprüfer-Export

Alle Kennzahlen im Griff: Clevere Auswertungen und Berichte zur Kontrolle wichtiger Zahlen, z.B. Business Cockpit, BWADie betriebswirtschaftliche Auswertung gibt Aufschluss über die aktuelle Ertragslage und ist gesetzlich für buchführungspflichtige Unternehmen vorgeschrieben., Banken­mappe u.v.m.

 

Reibungsloser Datenaustausch

Reibungsloser DatenaustauschOptimaler Austausch mit dem Steuerberater und Finanzamt:

Die integrierte ELSTER-ELSTER ist ein Akronym für ELektronische STeuerERklärung. Die Schnittstelle wurde vom Finanzamt eingeführt, um Unternehmern und Arbeitgebern die Möglichkeit zu geben, ihre Steuererklärung in digitaler Form bei den zuständigen Behörden einzureichen. Seit 2005 ist die Verwendung der ELSTER-Schnittstelle für sie Pflicht. Allen anderen Personen ist die Nutzung freigestellt. und DATEV-SchnittstelleVia DATEV-Schnittstelle haben Sie die Möglichkeit, wichtige Stamm- und Bewegungsdaten aus der Buchhaltung schnell und sicher an ihren Steuerberater zu übertragen (z.B. für den Jahresabschluss oder die Steuererklärung). Mit Hilfe der DATEV-Schnittstelle kann er sie anschließend genauso unkompliziert wieder an Sie zurückschicken. sowie Lexware dakota pro sorgen für einen reibungslosen Datenaustausch mit dem Finanzamt, Steuerberater und den Sozialversicherungs­trägern. Und dank der integrierten Cloud-Services von Lexware financial office pro sparen Sie Zeit und Geld.

Die Leistungen im Überblick:

  • DATEV-Export/Import – auch im Format ASCII.CRS
  • EHUG-SchnittstelleDas Elektronische Handels- und Unternehmensregister-Gesetz (EHUG) verpflichtet alle Unternehmen dazu, offenlegungspflichtige Jahresabschlüsse direkt beim elektronischen Bundesanzeiger einzureichen. Mit Hilfe einer EHUG-Schnittstelle können sie der Offenlegungspflicht nachkommen und die entsprechenden Daten schnell und einfach an die zuständigen Behörden übermitteln.
  • Lexware online banking* für Überweisungen und Lastschriften mit automatischer Verbuchung
  • Erstellung und Verwaltung von SEPA-Mandaten
  • Lexware mobile: mobiler Zugriff auf wichtige Daten aus der Auftragsbearbeitung, zum Beispiel per Smartphone, Laptop oder Tablet
  • Lexware adress-check: professioneller Abgleich von Adressen
  • Lexware USt.-IdNr.Jeder selbstständige Unternehmer benötigt eine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (Ust-IdNr). Mit ihrer Hilfe kann das Finanzamt Unternehmen in der gesamten Europäischen Union eindeutig kennzeichnen und identifizieren. Firmeninhabern und Selbstständigen dient die USt-Identifikationsnummer dazu, den Waren- und Dienstleistungsverkehrs unter dem Aspekt der Umsatzsteuer abzuwickeln.-Prüfung
  • Datanorm-ModuleDATANORM ist ein spezielles Dateiformat, das für den Datenaustausch von Artikelstammdaten zwischen Produktlieferant, Fachgroßhandel und Handwerksbetrieb ausgelegt ist. Ist eine Buchhaltungssoftware mit einem DATANORM-Modul ausgestattet, können Sie Ihre Produktdaten damit unkompliziert an Marktpartner übertragen – vorausgesetzt diese verfügen über eine entsprechende Import-Schnittstelle. 4.0 und 5.0
  • Lexware eRechnung inklusive Freikontingent
  • Dauerfristverlängerung
  • Umsatzsteuer-VoranmeldungMit Hilfe der Umsatzsteuer-Voranmeldung (UStVA) müssen Unternehmen ihre angefallene Umsatzsteuer entweder monatlich oder vierteljährlich an das Finanzamt melden und abführen. Die USt-Voranmeldung bietet den Vorteil, dass sich die Umsatzsteuerlast so gleichmäßig auf das Jahr verteilen lässt. Sie bildet die Basis für die jährliche Umsatzsteuererklärung., Umsatzsteuer-ErklärungSobald ein Unternehmer Leistungen oder Lieferungen für ein Entgelt ausführt, ist er vom Gesetzgeber dazu verpflichtet, eine Umsatzsteuererklärung abzugeben, um seine Jahresumsatzsteuerschuld zu begleichen. Die Umsatzsteuer-Erklärung ist immer fristgerecht bis zum 31. Mai des Folgejahres einzureichen.
  • Zusammenfassende Meldung
  • Anlage EÜR
  • E-BilanzUnter dem Begriff E-Bilanz (oder Elektronische Bilanz) versteht man ein Verfahren, bei dem Unternehmen ihre Geschäftsbilanz in elektronischer Form an das Finanzamt übermitteln. Seit dem Jahr 2012 ist es nicht mehr möglich, die Bilanz zusammen mit der Gewinn- und Verlustrechnung (GuV) in Papierform bei den Behörden einzureichen. erstellen und elektronisch übermitteln inklusive der aktuellen Taxonomie
  • Aktuelle ELSTER-Version mit den jeweils gültigen amtlichen Steuer-Formularen
  • Anbindung an MS® Office
  • Standardisierte eShop-Schnittstelle
  • Anbindung an Lexware poststelle: Druck, Kuvertierung und Versand von Belegen

* Nur bedingt netzwerkfähig

  • ELSTER-ELSTER ist ein Akronym für ELektronische STeuerERklärung. Die Schnittstelle wurde vom Finanzamt eingeführt, um Unternehmern und Arbeitgebern die Möglichkeit zu geben, ihre Steuererklärung in digitaler Form einzureichen. Seit 2005 ist die Verwendung der ELSTER-Schnittstelle für sie Pflicht. und DATEV-SchnittstelleMit einer DATEV-Schnittstelle können Sie Stamm- und Bewegungsdaten aus der Buchhaltung an ihren Steuerberater übertragen und wieder empfangen (z.B. für den Jahresabschluss oder die Steuererklärung).
  • Lexware online banking, Lexware mobile und Lexware adress-check
  • Datanorm-ModuleDATANORM ist ein spezielles Dateiformat, das für den Datenaustausch von Artikelstammdaten zwischen Produktlieferant, Fachgroßhandel und Handwerksbetrieb ausgelegt ist. 4.0 und 5.0
  • Lexware eRechnung, standardisierte eShop-Schnittstelle sowie Anbindung an Lexware poststelle

Schnittstellen und Datenaustausch: ELSTER-ELSTER ist ein Akronym für ELektronische STeuerERklärung. Die Schnittstelle wurde vom Finanzamt eingeführt, um Unternehmern und Arbeitgebern die Möglichkeit zu geben, ihre Steuererklärung in digitaler Form einzureichen. Seit 2005 ist die Verwendung der ELSTER-Schnittstelle für sie Pflicht. und DATEV-SchnittstelleMit einer DATEV-Schnittstelle können Sie Stamm- und Bewegungsdaten aus der Buchhaltung an ihren Steuerberater übertragen und wieder empfangen (z.B. für den Jahresabschluss oder die Steuererklärung). Lexware dakota pro sowie Cloud-Services.

 

Hand in Hand im Netzwerk arbeiten

Hand in Hand im Netzwerk arbeitenArbeiten Sie zu dritt im Netzwerk:

Die moderne Datenbanktechnologie ermöglicht Ihnen parallelen Zugriff auf den zentralen Datenstamm – mit jedem Programm-Modul und von mehreren Arbeitsplätzen aus. Jede Änderung oder Aktualisierung, die Sie vornehmen, ist sofort verfügbar.

Die Leistungen auf einen Blick:

  • Client-/Server-Lösung inklusive 3 Arbeitsplätzen – eine Erweiterung um eine beliebige Anzahl von Zusatzlizenzen ist jederzeit möglich. Die Zusatzlizenzen können Sie hier direkt bestellen.
  • geeignet zur Verwaltung mehrerer Firmen
  • Rechte- und Benutzerverwaltung inklusive Passwortschutz
  • Leistungsstarke SQL-DatenbankSQL stammt aus dem Englischen und bedeutet Structured Query Language. Man versteht darunter eine Datenbanksprache zur Definition von Datenstrukturen. Eine SQL-Datenbank ist optimal dazu geeignet, sensible Buchhaltungsdaten zu übermitteln, da sie als besonders transaktionssicher gilt. Alle seriösen Datenbanksysteme verfügen heute über eine SQL-Schnittstelle. von Sybase
  • Client-/Server-Lösung für 3 Arbeitsplätze (erweiterbar durch Zusatzlizenzen)
  • Verwaltung mehrerer Firmen
  • Leistungsstarke SQL-DatenbankSQL (Structured Query Language) ist eine transaktionssichere Datenbanksprache zur Definition von Datenstrukturen und wird dazu genutzt, sensible Buchhaltungsdaten zu übermitteln. Alle seriösen Datenbanksysteme verfügen heute über eine SQL-Schnittstelle. von Sybase

Mehrplatzfähig: Inkl. 3 Arbeits­plätzen, mehrere Firmen verwalten sowie SQL-DatenbankSQL (Structured Query Language) ist eine transaktionssichere Datenbanksprache und wird dazu genutzt, sensible Buchhaltungsdaten zu übermitteln. von Sybase.

 

Die Software in Bild und Ton erleben

Mit Lexware financial office pro erhalten Sie eine Komplettlösung für die Bereiche Fakturierung, Buchhaltung, Lohn+Gehalt und Anlagenverwaltung. Überzeugen Sie sich selbst vom Leistungsumfang der Software!

Funktionsübersicht

Lexware financial office gibt es in vier Varianten. Vergleichen Sie hier die Leistungen und entscheiden Sie sich dann für die passende Software.

 basispluspropremium
Systemanforderungen
Systemanforderungen
mehr
weniger
Systemanforderungen
Systemanforderungen
mehr
weniger
Betriebssystem
mehr
weniger
Betriebssystem
mehr
weniger
Microsoft® Windows® 7 SP1 (ab Home) / Windows® 8.1 / Windows® 10 (jew. dt. Version)
Prozessor
mehr
weniger
Prozessor
mehr
weniger
2 GHz-Prozessor oder höher
Arbeitsspeicher
mehr
weniger
Arbeitsspeicher
mehr
weniger
2 GB RAM (4 GB empf.)
Grafikauflösung
mehr
weniger
Grafikauflösung
mehr
weniger
Grafikauflösung mind. 1024x768 (4:3) oder 1366x768 (16:9)
Für CD/DVD-Versionen
mehr
weniger
Für CD/DVD-Versionen
mehr
weniger
DVD Laufwerk
Sonstiges
mehr
weniger
Sonstiges
mehr
weniger
Internetzugang und Produktaktivierung erforderlich
Festplattenplatz
mehr
weniger
Festplattenplatz
mehr
weniger
Mind. 10 GB freier FestplattenplatzMind. 20 GB freier Festplattenplatz (davon mind. 5 GB auf dem Systemlaufwerk)
Für Netzwerklösungen
mehr
weniger
Für Netzwerklösungen
mehr
weniger
--Microsoft® Windows® Server 2008 R2 SP1 / Home Server 2011 / Small Business Server 2011 / Server 2012 / Server 2012 R2/ Server 2016; Arbeitsspeicher Server: 4 GB RAM Clients: 2 GB RAM (4 GB empf.)
Arbeitsplätze
Arbeitsplätze
mehr
weniger
Arbeitsplätze
Arbeitsplätze
mehr
weniger
11 + Mobil Modus35
Rechnungen, Angebote, Lager- und Bestellwesen
Rechnungen, Angebote, Lager- und Bestellwesen
mehr
weniger
Rechnungen, Angebote, Lager- und Bestellwesen
Rechnungen, Angebote, Lager- und Bestellwesen
mehr
weniger
    
Alle Belege von Angebot bis Rechnung (auch wiederkehrende), Rechnungskorrektur, Sammelrechnung
mehr
weniger
Alle Belege von Angebot bis Rechnung (auch wiederkehrende), Rechnungskorrektur, Sammelrechnung
mehr
weniger
    
Auftragsassistent und Stammdatenanlage bei der Auftragserfassung
mehr
weniger
Auftragsassistent und Stammdatenanlage bei der Auftragserfassung
mehr
weniger
    
Wiedervorlage von Aufträgen und Angeboten
mehr
weniger
Wiedervorlage von Aufträgen und Angeboten
mehr
weniger
    
Kunden-, Lieferanten-, Artikel- und Warengruppenverwaltung
mehr
weniger
Kunden-, Lieferanten-, Artikel- und Warengruppenverwaltung
mehr
weniger
    
Lexware mobile - Mobiler Zugriff auf Warenwirtschaftsdaten - z.B. über Smartphones, Laptops, Tablets oder PCs
mehr
weniger
Lexware mobile - Mobiler Zugriff auf Warenwirtschaftsdaten - z.B. über Smartphones, Laptops, Tablets oder PCs
mehr
weniger
    
Bestellwesen und komplette Lagerhaltung inkl. Inventur
mehr
weniger
Bestellwesen und komplette Lagerhaltung inkl. Inventur
mehr
weniger
    
Abrechnung von Bauleistungen nach §13b UStG
mehr
weniger
Abrechnung von Bauleistungen nach §13b UStG
mehr
weniger
    
Kreditlimitverwaltung und Kundensperrfunktion
mehr
weniger
Kreditlimitverwaltung und Kundensperrfunktion
mehr
weniger
    
Einkaufsmodul mit Lagerorganisation
mehr
weniger
Einkaufsmodul mit Lagerorganisation
mehr
weniger
    
Datanorm-Module 4.0 und 5.0
mehr
weniger
Datanorm-Module 4.0 und 5.0
mehr
weniger
    
Formelverwaltung und -editor
mehr
weniger
Formelverwaltung und -editor
mehr
weniger
    
Belegversand im PDF-Format über E-Mail
mehr
weniger
Belegversand im PDF-Format über E-Mail
mehr
weniger
    
N-fache Lieferadressen
mehr
weniger
N-fache Lieferadressen
mehr
weniger
    
Stücklistenfunktion und Ausdruck im Auftrag
mehr
weniger
Stücklistenfunktion und Ausdruck im Auftrag
mehr
weniger
    
Anbindung/Datenexport nach UPS, GLS
mehr
weniger
Anbindung/Datenexport nach UPS, GLS
mehr
weniger
    
Wareneingangsrechnung und Lieferantengutschrift
mehr
weniger
Wareneingangsrechnung und Lieferantengutschrift
mehr
weniger
    
Artikelreservierung, Rückstandsverwaltung und Teillieferung
mehr
weniger
Artikelreservierung, Rückstandsverwaltung und Teillieferung
mehr
weniger
    
Serien-/Chargennummernverwaltung
mehr
weniger
Serien-/Chargennummernverwaltung
mehr
weniger
    
Kassenmodul mit POS-Kassenanbindung
mehr
weniger
Kassenmodul mit POS-Kassenanbindung
mehr
weniger
    
Vertreterprovisionsabrechnung
mehr
weniger
Vertreterprovisionsabrechnung
mehr
weniger
    
Mehrlagerfähigkeit
mehr
weniger
Mehrlagerfähigkeit
mehr
weniger
    
Sicher buchen und korrekt abrechnen
Sicher buchen und korrekt abrechnen
mehr
weniger
Sicher buchen und korrekt abrechnen
Sicher buchen und korrekt abrechnen
mehr
weniger
    
Doppelte Buchführung mit Jahresabschluss (Bilanz mit GuV, E-Bilanz)
mehr
weniger
Doppelte Buchführung mit Jahresabschluss (Bilanz mit GuV, E-Bilanz)
mehr
weniger
    
Elektronische Übermittlung per ELSTER von Umsatzsteuer-Voranmeldungen
mehr
weniger
Elektronische Übermittlung per ELSTER von Umsatzsteuer-Voranmeldungen
mehr
weniger
    
… von Umsatzsteuer-Jahreserklärungen und Dauerfristverlängerungen
mehr
weniger
… von Umsatzsteuer-Jahreserklärungen und Dauerfristverlängerungen
mehr
weniger
    
…der Zusammenfassenden Meldung
mehr
weniger
…der Zusammenfassenden Meldung
mehr
weniger
    
Musterkontenrahmen (DATEV-kompatibel): z.B. SKR 03, SKR 04
mehr
weniger
Musterkontenrahmen (DATEV-kompatibel): z.B. SKR 03, SKR 04
mehr
weniger
    
Datenaustausch mit dem Steuerberater per DATEV-Schnittstelle
mehr
weniger
Datenaustausch mit dem Steuerberater per DATEV-Schnittstelle
mehr
weniger
    
Abweichende Wirtschaftsjahre
mehr
weniger
Abweichende Wirtschaftsjahre
mehr
weniger
    
Buchungsmasken für Stapel- oder Dialogerfassung, Finanzkontenbuchungen und Schnellbuchungsmaske
mehr
weniger
Buchungsmasken für Stapel- oder Dialogerfassung, Finanzkontenbuchungen und Schnellbuchungsmaske
mehr
weniger
    
Offene-Postenverwaltung mit 3 stufigem Mahnwesen und Verzugszinsenberechnung
mehr
weniger
Offene-Postenverwaltung mit 3 stufigem Mahnwesen und Verzugszinsenberechnung
mehr
weniger
    
Storno-, Split- und Offene-Posten-Buchungen
mehr
weniger
Storno-, Split- und Offene-Posten-Buchungen
mehr
weniger
    
GoBD-Testat von unabhängiger Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
mehr
weniger
GoBD-Testat von unabhängiger Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
mehr
weniger
    
Monatsabschluss
mehr
weniger
Monatsabschluss
mehr
weniger
    
Betriebswirtschaftliche Auswertung (BWA) Bilanz mit GuV, Summen- und Saldenliste u.v.m.
mehr
weniger
Betriebswirtschaftliche Auswertung (BWA) Bilanz mit GuV, Summen- und Saldenliste u.v.m.
mehr
weniger
    
Ausweis der sonstigen Konten für Einnahme-Überschuss-Rechner
mehr
weniger
Ausweis der sonstigen Konten für Einnahme-Überschuss-Rechner
mehr
weniger
    
Automatisierte Buchungsvorlagen mit Autovervollständigung
mehr
weniger
Automatisierte Buchungsvorlagen mit Autovervollständigung
mehr
weniger
    
Integriertes Lexware online-banking für Überweisungen und Lastschriften mit automatischer Verbuchung (Nur bedingt netzwerkfähig)
mehr
weniger
Integriertes Lexware online-banking für Überweisungen und Lastschriften mit automatischer Verbuchung (Nur bedingt netzwerkfähig)
mehr
weniger
    
Soll- oder Ist-Versteuerung
mehr
weniger
Soll- oder Ist-Versteuerung
mehr
weniger
    
Integrierte Kassenbuchfunktion inkl. Quittungsdruck, Kassensturzfunktion und Kassenbericht
mehr
weniger
Integrierte Kassenbuchfunktion inkl. Quittungsdruck, Kassensturzfunktion und Kassenbericht
mehr
weniger
    
DATEV Kontenzuordungsmodul
mehr
weniger
DATEV Kontenzuordungsmodul
mehr
weniger
    
Verbuchung igE-Erwerb
mehr
weniger
Verbuchung igE-Erwerb
mehr
weniger
    
13. und 14. Buchungsperiode
mehr
weniger
13. und 14. Buchungsperiode
mehr
weniger
    
Mehrere Buchungsstapel
mehr
weniger
Mehrere Buchungsstapel
mehr
weniger
    
Komplette Lohn und Gehaltsabrechnung
Komplette Lohn und Gehaltsabrechnung
mehr
weniger
Komplette Lohn und Gehaltsabrechnung
Komplette Lohn und Gehaltsabrechnung
mehr
weniger
    
Komplette Lohn- und Gehaltsabrechnung für bis zu …
mehr
weniger
Komplette Lohn- und Gehaltsabrechnung für bis zu …
mehr
weniger
50 Mitarbeiter50 Mitarbeiter200 Mitarbeiter200 Mitarbeiter
GKV-Zertifikat im Namen der Spitzenverbände der gesetzlichen Krankenkassen
mehr
weniger
GKV-Zertifikat im Namen der Spitzenverbände der gesetzlichen Krankenkassen
mehr
weniger
    
Integriertes Meldeverfahren nach § 20 DEÜV: per Datenübertragung inkl. Lexware dakota zur Verschlüsselung und Übermittlung von SV-Meldungen, Beitragsnachweisen und ELENA
mehr
weniger
Integriertes Meldeverfahren nach § 20 DEÜV: per Datenübertragung inkl. Lexware dakota zur Verschlüsselung und Übermittlung von SV-Meldungen, Beitragsnachweisen und ELENA
mehr
weniger
    
Elektronisches Verfahren ELStAM (Elektronische LohnSteuerAbzugsMerkmale)
mehr
weniger
Elektronisches Verfahren ELStAM (Elektronische LohnSteuerAbzugsMerkmale)
mehr
weniger
    
Geringverdiener, Mehrfachbeschäftigte, Aushilfen, geringfügig Beschäftigte, Mini-Jobs, Gleitzone im Niedriglohnbereich
mehr
weniger
Geringverdiener, Mehrfachbeschäftigte, Aushilfen, geringfügig Beschäftigte, Mini-Jobs, Gleitzone im Niedriglohnbereich
mehr
weniger
    
Elektronische Übermittlung von Bescheinigungen für Mutterschutz, Krankengeld und Krankengeld bei Erkrankung des Kindes
mehr
weniger
Elektronische Übermittlung von Bescheinigungen für Mutterschutz, Krankengeld und Krankengeld bei Erkrankung des Kindes
mehr
weniger
    
Abrechnung der gängigen Formen der betrieblichen Altersvorsorge
mehr
weniger
Abrechnung der gängigen Formen der betrieblichen Altersvorsorge
mehr
weniger
    
Berechnung von steuerfreien Zuschlägen, Einmalzahlungen, geldwerten Vorteilen, Dienstwagen, etc.
mehr
weniger
Berechnung von steuerfreien Zuschlägen, Einmalzahlungen, geldwerten Vorteilen, Dienstwagen, etc.
mehr
weniger
    
Korrektur bereits abgerechneter Zeiträume, maschinelle Aufrollung
mehr
weniger
Korrektur bereits abgerechneter Zeiträume, maschinelle Aufrollung
mehr
weniger
    
Automatische Berechnung freiwilliger KK-Beiträge
mehr
weniger
Automatische Berechnung freiwilliger KK-Beiträge
mehr
weniger
    
Entgeltkürzung
mehr
weniger
Entgeltkürzung
mehr
weniger
    
Berechnung der Entgeltfortzahlung bei Krankheit/Mutterschutz
mehr
weniger
Berechnung der Entgeltfortzahlung bei Krankheit/Mutterschutz
mehr
weniger
    
Stundenlöhne und Festbezüge
mehr
weniger
Stundenlöhne und Festbezüge
mehr
weniger
    
Flexible Lohnartenverwaltung (frei definierbar/ohne Baulohn)
mehr
weniger
Flexible Lohnartenverwaltung (frei definierbar/ohne Baulohn)
mehr
weniger
    
Krankenkassenverwaltung
mehr
weniger
Krankenkassenverwaltung
mehr
weniger
    
Lohnjournal, Lohnkonten, Lohnsteuerbescheinigung
mehr
weniger
Lohnjournal, Lohnkonten, Lohnsteuerbescheinigung
mehr
weniger
    
Betriebsstättenverwaltung
mehr
weniger
Betriebsstättenverwaltung
mehr
weniger
    
Stundenerfassung
mehr
weniger
Stundenerfassung
mehr
weniger
    
Ausdruck der Gehaltsabrechnung auf Blankopapier / Lohntaschen
mehr
weniger
Ausdruck der Gehaltsabrechnung auf Blankopapier / Lohntaschen
mehr
weniger
    
KUG: Abrechnung von Kurzarbeit
mehr
weniger
KUG: Abrechnung von Kurzarbeit
mehr
weniger
    
Maschinelles Bescheinigungswesen, z.B. Verdienstbescheinigungen
mehr
weniger
Maschinelles Bescheinigungswesen, z.B. Verdienstbescheinigungen
mehr
weniger
    
Schwerbehindertenverwaltung
mehr
weniger
Schwerbehindertenverwaltung
mehr
weniger
    
Erweiterte Fehlzeitenverwaltung
mehr
weniger
Erweiterte Fehlzeitenverwaltung
mehr
weniger
    
Kostenstellenaufteilung (mitarbeiterbezogen)
mehr
weniger
Kostenstellenaufteilung (mitarbeiterbezogen)
mehr
weniger
    
Die Unternehmensdaten stets im Blick
Die Unternehmensdaten stets im Blick
mehr
weniger
Die Unternehmensdaten stets im Blick
Die Unternehmensdaten stets im Blick
mehr
weniger
    
Zentrale Firmen- und Benutzerverwaltung
mehr
weniger
Zentrale Firmen- und Benutzerverwaltung
mehr
weniger
    
Druck und Export von Bildschirmlisten
mehr
weniger
Druck und Export von Bildschirmlisten
mehr
weniger
    
Vorläufige Berichte
mehr
weniger
Vorläufige Berichte
mehr
weniger
    
Sammelberichte
mehr
weniger
Sammelberichte
mehr
weniger
    
Kennzahlenauswertung
mehr
weniger
Kennzahlenauswertung
mehr
weniger
    
Übergreifendes Business Cockpit
mehr
weniger
Übergreifendes Business Cockpit
mehr
weniger
    
Individuelle betriebswirtschaftliche Auswertungen (auch graphisch)
mehr
weniger
Individuelle betriebswirtschaftliche Auswertungen (auch graphisch)
mehr
weniger
    
Kostenstellenauswertungen
mehr
weniger
Kostenstellenauswertungen
mehr
weniger
    
Termin- und Aufgabenmanager
mehr
weniger
Termin- und Aufgabenmanager
mehr
weniger
    
Bankenmappe
mehr
weniger
Bankenmappe
mehr
weniger
    
Schnittstellen und Servicemodule
Schnittstellen und Servicemodule
mehr
weniger
Schnittstellen und Servicemodule
Schnittstellen und Servicemodule
mehr
weniger
    
DATEV-Export-/Import-Schnittstelle
mehr
weniger
DATEV-Export-/Import-Schnittstelle
mehr
weniger
    
Export-/Import-Schnittstelle (ASCII,ASCII.CSV)
mehr
weniger
Export-/Import-Schnittstelle (ASCII,ASCII.CSV)
mehr
weniger
    
Weitere Schnittstelle zu Software von Lexware
mehr
weniger
Weitere Schnittstelle zu Software von Lexware
mehr
weniger
    
Betriebsprüfer-Export
mehr
weniger
Betriebsprüfer-Export
mehr
weniger
    
Microsoft Office Anbindung
mehr
weniger
Microsoft Office Anbindung
mehr
weniger
    
Anbindung an den Online-Frankierservice "Internetmarke" der Deutschen Post AG
mehr
weniger
Anbindung an den Online-Frankierservice "Internetmarke" der Deutschen Post AG
mehr
weniger
    
Lexware adress check: Der Service für aktuelle Kunden- und Lieferantendaten
mehr
weniger
Lexware adress check: Der Service für aktuelle Kunden- und Lieferantendaten
mehr
weniger
    
Standardisierte eShop-Schnittstelle
mehr
weniger
Standardisierte eShop-Schnittstelle
mehr
weniger
    
Anbindung an Lexware poststelle: Druck, Kuvertierung und Versand von Belegen
mehr
weniger
Anbindung an Lexware poststelle: Druck, Kuvertierung und Versand von Belegen
mehr
weniger
    
Lexware Ust.-IdNr.-Prüfung: Online-Prüfung der Umsatzsteueridentifikations-Nummer von EU-Geschäftspartnern
mehr
weniger
Lexware Ust.-IdNr.-Prüfung: Online-Prüfung der Umsatzsteueridentifikations-Nummer von EU-Geschäftspartnern
mehr
weniger
    
Lexware eRechnung: elektronischer Rechnungsversand mit qualifizierter, digitaler Signatur inklusive Freisignaturen
mehr
weniger
Lexware eRechnung: elektronischer Rechnungsversand mit qualifizierter, digitaler Signatur inklusive Freisignaturen
mehr
weniger
150150300500
Zusatzleistungen
Zusatzleistungen
mehr
weniger
Zusatzleistungen
Zusatzleistungen
mehr
weniger
    
SYBASE Datenbank zur Verarbeitung größerer Datenmengen (bis zu 100.000 Buchungen im Jahr)
mehr
weniger
SYBASE Datenbank zur Verarbeitung größerer Datenmengen (bis zu 100.000 Buchungen im Jahr)
mehr
weniger
    
Geeignet zur Verwaltung mehrerer Firmen
mehr
weniger
Geeignet zur Verwaltung mehrerer Firmen
mehr
weniger
    
Inklusive technischer Hotline
mehr
weniger
Inklusive technischer Hotline
mehr
weniger
    
Komplette Anlagenverwaltung
Komplette Anlagenverwaltung
mehr
weniger
Komplette Anlagenverwaltung
Komplette Anlagenverwaltung
mehr
weniger
    
Erfassung und Verwaltung aller betrieblichen Anlagegüter
mehr
weniger
Erfassung und Verwaltung aller betrieblichen Anlagegüter
mehr
weniger
    
Frei definierbare Gebäude- und Sonderabschreibungsarten
mehr
weniger
Frei definierbare Gebäude- und Sonderabschreibungsarten
mehr
weniger
    
Generieren von Abschlussbuchungen
mehr
weniger
Generieren von Abschlussbuchungen
mehr
weniger
    
Komplette Reisekostenabrechnung
Komplette Reisekostenabrechnung
mehr
weniger
Komplette Reisekostenabrechnung
Komplette Reisekostenabrechnung
mehr
weniger
    
Komplette Reisekostenabrechnung für In- und Auslandsreisen
mehr
weniger
Komplette Reisekostenabrechnung für In- und Auslandsreisen
mehr
weniger
    
Elektronisches Fahrtenbuch mit Kfz-Verwaltung
mehr
weniger
Elektronisches Fahrtenbuch mit Kfz-Verwaltung
mehr
weniger
    
Online-Routenplaner inklusive Stadtpläne mit automatischer Übernahme der Reisedaten (powered by YellowMap)
mehr
weniger
Online-Routenplaner inklusive Stadtpläne mit automatischer Übernahme der Reisedaten (powered by YellowMap)
mehr
weniger
    
Automatische Vorsteuer- und Kilometergeldberechnung
mehr
weniger
Automatische Vorsteuer- und Kilometergeldberechnung
mehr
weniger
    
Komfortables Belegerfassungssystem inkl. Mehrwertsteuersätze
mehr
weniger
Komfortables Belegerfassungssystem inkl. Mehrwertsteuersätze
mehr
weniger
    
Kosten- und Budgetkontrolle durch umfangreiche Auswertungen (nach Reisedaten, Reisekosten, Kostenstellen, Kostenträgern und Projekten)
mehr
weniger
Kosten- und Budgetkontrolle durch umfangreiche Auswertungen (nach Reisedaten, Reisekosten, Kostenstellen, Kostenträgern und Projekten)
mehr
weniger
    
Komplette Fehlzeitenverwaltung
Komplette Fehlzeitenverwaltung
mehr
weniger
Komplette Fehlzeitenverwaltung
Komplette Fehlzeitenverwaltung
mehr
weniger
    
Planung, Erfassung und Verwaltung der Urlaubstermine
mehr
weniger
Planung, Erfassung und Verwaltung der Urlaubstermine
mehr
weniger
    
Berechnung von Urlaubsansprüchen/Zusatzurlaub (z.B. nach Alter, Betriebszugehörigkeit etc.)
mehr
weniger
Berechnung von Urlaubsansprüchen/Zusatzurlaub (z.B. nach Alter, Betriebszugehörigkeit etc.)
mehr
weniger
    
Urlaubskonto per Stichtag
mehr
weniger
Urlaubskonto per Stichtag
mehr
weniger
    
Erfassen aller Fehlzeiten in einer Kalenderansicht per Mausklick
mehr
weniger
Erfassen aller Fehlzeiten in einer Kalenderansicht per Mausklick
mehr
weniger
    
Personalkapazitätsplanung
mehr
weniger
Personalkapazitätsplanung
mehr
weniger
    
Arbeitszeitenerfassung und Führen von Arbeitszeitkonten
mehr
weniger
Arbeitszeitenerfassung und Führen von Arbeitszeitkonten
mehr
weniger
    
Über Lexware myCenter hat jeder Mitarbeiter den direkten Zugriff auf seine Daten wie z.B. die Urlaubskarte, Urlaubskonto, Abwesenheiten etc.
mehr
weniger
Über Lexware myCenter hat jeder Mitarbeiter den direkten Zugriff auf seine Daten wie z.B. die Urlaubskarte, Urlaubskonto, Abwesenheiten etc.
mehr
weniger
    
Inklusive Lexware lohnauskunft
Inklusive Lexware lohnauskunft
mehr
weniger
Inklusive Lexware lohnauskunft
Inklusive Lexware lohnauskunft
mehr
weniger
    
Preis pro Monat zzgl. MwSt.
Preis pro Jahr zzgl. MwSt.
28,90 €
346,80 €
39,90 €
478,80 €
66,90 €
802,80 €
89,90 €
1.078,80 €
 Jetzt bestellenJetzt bestellenJetzt bestellenJetzt bestellen

Kundenbewertungen

Ø 3/5 Sterne | 38 Bewertungen
  • 100% unabhängig
  • Absolut transparent
  • Von Kunden für Kunden
5  Sterne:
2
4  Sterne:
10
3  Sterne:
16
2  Sterne:
5
1  Stern:
5
 

30.09.2015 um 15:37 Uhr
„sehr gute Support, intuitive einfache Bedienung, saubere Schnittstellen zur DATEV und zum StB, erstklassige Auswertungen sehr leicht individuell gestaltbar; übersichtliches WaWi und Lohnprogramm, Anlagenprogramm sehr gut integrierbar, leicht verständliche eBilanz mit viel Programmunterstützung“
23.05.2014 um 07:49 Uhr
„Produkt wird für 3 Betriebe angewandt. Hierbei wird - neben dem täglichen Rechnungswesen - auch der Jahresabschluss erstellt, die Steuermeldungen angefertig. Einziger Minuspunkt ist die Übernahme der Konten in die E-Bilanz, wäre angenehmer wenn eine Zuordnung E-Bilanz schon in der Kontenverwaltung erfolgen würde.“
15.02.2017 um 17:47 Uhr
„Wir verwenden die Software für 2 Firmen.
Installation und auch die Integration in unseren laufenden Betrieb verlief unproblematisch.“
28.09.2016 um 18:05 Uhr
„Nutze alle Module und bin zufrieden. Bei Lohn und Gehalt hakt es manchmal noch, weil einige Meldungen obwohl noch nicht versendet nicht berichtigt werden.“
06.04.2016 um 22:15 Uhr
„Ich benutze das Programm überwiegend für die Erstellung der Finanzbuchhaltung bei mehreren Mandanten und bin soweit sehr zufrieden.Wünschenswert wäre eine vernünftige Bilanzerstellung.
Mit freundlichen Grüßen
***“
10.02.2016 um 15:30 Uhr
„Wird im professionellen Umfeld eingesetzt und deckt all unsere Bereich problemlos ab.“
27.01.2016 um 15:05 Uhr
„- Buchhalter: "Matcher" bei Onlineauszügen mit OPs könnte intelligenter sein
- PDF-Ersteller neigt zum Selbstmord
- Integration von Buchhalter, Lohn u Gehalt, Wawi u. Anlagneverwaltung ist zwar gut, kann aber noch deutlich verbessert werden.“
Mehr Bewertungen anzeigen...
Zusätzliche Bewertungen ausblenden...

Das sagt die Presse

FAQ – Die häufigsten Fragen und Antworten

Welche Systemvoraussetzungen gelten für meine Lexware-Software?

Ich arbeite mit dem Programm eines anderen Herstellers. Kann ich meine Daten in Lexware financial office pro übernehmen?

Darf ich meine Software-Lösung auf mehreren PCs nutzen?

Gibt es die Möglichkeit Online-Produktschulungen zum Programm zu erhalten?\n

Wie viele Mitarbeiter kann ich bei der Lohn- und Gehaltsabrechnung mit Lexware financial office pro abrechnen?

Wie viele Buchungen kann ich mit Lexware financial office pro im Jahr erfassen?

Wie viele Firmen kann ich mit Lexware financial office pro bearbeiten?

Welche Schnittstellen gibt es?

Wo erhalte ich Unterstützung zur Bedienung der Software?

Können wir Ihnen helfen?

Produktberatung:
0800 30 50 600

Sie haben Fragen zu Ihrer Software?
Hier geht es zum Software-Support

Live Chat

 

In den Warenkorb