Jetzt SKR 04
in Ihr Unternehmen integrieren!

Finden Sie hier die passende Software-Lösung für Ihr Unternehmen!

Zu den Software-Varianten

Mit dem SKR 04 die Buchhaltung vereinfachen

Für eine ordnungsgemäße Buchführung benötigen Sie einen Kontenplan, der Ihre einzelnen Konten enthält. In den Softwarelösungen von Lexware sind die Standardkontenrahmen SKR 03 und SKR 04 aus DATEV bereits hinterlegt. Diese Kontenrahmen müssen Sie lediglich anpassen, um Ihren ganz individuellen Kontenplan vom SKR 04 abzuleiten oder den Standardkontenrahmen als Kontenplan so zu verwenden, wie er ist. Probieren Sie es kostenfrei aus!

Übersichtliche &
zeitsparende
Kontenplanerstellung

Digitale Erfassung
aller Vorgänge

Gemäß
DATEV-Vorschriften

Einfache
Handhabung

Online & für
den PC verfügbar

Jetzt zur Produktauswahl

Standardkontenrahmen SKR 04 bequem mit Lexware einbinden

In der Buchhaltungssoftware von Lexware können Sie die beiden Standardkontenrahmen SKR 03 und SKR 04 ganz einfach integrieren und individuell anpassen. So vereinfachen Sie sich die Arbeit bei der korrekten Erstellung des Jahresabschlusses und gewährleisten eine fehlerfreie doppelte Buchhaltung. Passen Sie den Kontenrahmen SKR 04 ganz einfach an Ihre Bedürfnisse an, leiten Sie davon Ihren individuellen Kontenplan ab und erstellen Sie so den Jahresabschluss im Handumdrehen!


  • Einfache Handhabung
  • Gesetzeskonform
  • Intuitives Interface
Definition

Was ist der SKR 04?

Der SKR 04 ist ein sogenannter Standardkontenrahmen. Das bedeutet, dass er einen von DATEV vorbereiteten Satz an Konten verschiedener Klassen enthält. Sie können den Kontenrahmen entweder so verwenden, wie er von DATEV erstellt wurde, oder ihn beliebig in der Buchhaltungssoftware anpassen und so Ihren individuellen Kontenplan daraus ableiten.

Der Kontenrahmen SKR 04 basiert auf dem Abschlussgliederungsprinzip, was bedeutet, dass die Anordnung der Konten derselben Reihenfolge entspricht, wie sie in der Bilanz und in der GuV auftauchen. Der SKR 04 ist standardmäßig in folgende Kontenklassen unterteilt:

  • 0: Anlagevermögen
  • 1: Umlaufvermögen
  • 2: Eigenkapitalkonten
  • 3: Fremdkapitalkonten
  • 4: Betriebliche Erträge
  • 5 und 6: Betriebliche Aufwendungen
  • 7: Weitere Erträge und Aufwendungen
  • 8: nicht belegt
  • 9: Vortrags- und statistische Konten

In den unterschiedlichen Kontenklassen lassen sich entsprechende Unterkonten finden. Diese sind im SKR 04 beispielsweise:

  • Konto für sonstige betriebliche Aufwendungen
  • Konto für Büro- oder Betriebsbedarf
  • Konto für verschiedene durchlaufende Posten

Im SKR 04 gibt es außerdem ein Verrechnungskonto, ein Erlöskonto und ein Konto für nicht abzugsfähige Betriebsausgaben.

KAUFRATGEBER

Unkompliziert die passende Buchhaltungssoftware finden

Für die Auswahl der passenden Buchhaltungs-Software ist es entscheidend, welche Aufgaben Sie mit der Software erledigen möchten. Mithilfe unseres Kaufratgebers Lexi finden Sie mit nur wenigen Klicks heraus, welches Buchhaltungsprogramm am besten für Sie geeignet ist.

Jetzt Kaufratgeber starten

 

30 Tage kostenlos
testen
Faires
Preismodell
Absolut
transparent
Sicher
einkaufen
Geprüfter
Service
Flexibel
bezahlen
30 tage kostenlos
testen
Faires
Preismodell
Absolut
transparent
Sicher
einkaufen
Flexibel
bezahlen
Geprüfter
Service

So richten Sie den Kontenrahmen SKR 04 für Ihr Unternehmen ein

Die Auswahl des SKR 04 ist sehr einfach. Unter dem Reiter „Rechnungswesen“ wählen Sie den Kontenrahmen direkt bei der Erstanlage Ihres Unternehmensprofils aus.

Haben Sie sich für diesen Standardkontenrahmen entschieden, kann er zunächst nicht mehr geändert werden. Wollen Sie ihn anpassen, müssen Sie ein neues Profil für Ihr Unternehmen anlegen. Das geht ganz einfach unter „Datei → Neu → Firma“. Dort können Sie erneut entscheiden, ob Sie den SKR 04 auswählen möchten oder nicht.

SKR 04
 

Die Anpassung des Kontenrahmens ist nun denkbar einfach. Klicken Sie auf der Buchhaltungs-Startseite oben rechts auf „Kontenplan“.

Nun sehen Sie alle Konten, die standardmäßig im SKR 04 enthalten sind. Zur Bearbeitung des Kontenplans klicken Sie auf „Verwaltung einblenden“. Passen Sie jetzt den Kontenplan individuell an!

  • Neu“ → neues Konto erstellen
  • Bearbeiten“ → bestehendes Konto anpassen
  • Löschen“ → bestehendes Konto entfernen
  • Kopieren“ → bestehendes Konto duplizieren

Über 100.000 Unternehmen arbeiten bereits erfolgreich mit einer Buchhaltungssoftware von Lexware

„Mit Lexware können wir eine fundierte Buchhaltung führen und sie am Ende des Jahres eins zu eins der Steuerfachkraft übergeben.“

DANIEL KUNSTFORM, BMX SHOP

„Die Software ist aus sich heraus verständlich und man braucht keine umständliche Einarbeitung. Wenn man viel zu tun hat, will man nicht auch noch mit der Buchhaltung kämpfen. Das Programm ist eine klare Entlastung für mich.“

SIMONE THÖNE, REMAVE OFFICE SERVICE

Reibungsloser Austausch dank DATEV und ELSTER Schnittstellen garantiert!

Entscheiden Sie sich für den Standardkontenrahmen SKR 04, erleichtert das die Zusammenarbeit mit einem Steuerberater und dem Finanzamt, da dieser Kontenrahmen standardisiert und bekannt ist. Dank der integrierten Schnittstellen zu DATEV und ELSTER ist der Übermittlungsprozess an das Finanzamt mit der Buchhaltungssoftware von Lexware noch einfacher!

  • Sicher
  • Einfach
  • Schnell

Finden Sie die passende Lösung für Ihr Unternehmen!

Jetzt zur Produktauswahl

Für jeden Bedarf die passende Buchhaltungssoftware

Ob für kleine oder mittlere Unternehmen: Hier finden Sie die passende Lösung für Ihre individuellen Anforderungen.


lexoffice

lexoffice

Sie möchten ortsunabhängig Ihre Buchhaltung durchführen? Dann sollten Sie sich für unsere Cloud-Lösung von lexoffice entscheiden. Lexoffice ermöglicht es Ihnen, den SKR 04 online anzulegen und so Ihre Buchhaltung zu vereinfachen.

  • Vereinfachte Buchhaltung
  • Alle Zahlen jederzeit im Blick
  • Einfache Integration von Standardkontenrahmen

Optimal für kleine Unternehmen, Gründer und für Selbstständige geeignet.

Zu lexoffice

FAQ: Häufig gestellte Fragen zum Standardkontenrahmen SKR 04 und zur Buchhaltungssoftware von Lexware


Für wen ist der Kontenrahmen SKR 04 geeignet?

Der Standardkontenrahmen SKR 04 wird vor allem von Unternehmen in der Industriebranche verwendet, welche zur Offenlegung ihrer Bilanz verpflichtet sind. Deshalb wird er manchmal auch als Industriekontenrahmen bezeichnet. Durch die einheitliche Einordnung in standardisierte Konten entsteht Übersichtlichkeit und die doppelte Buchführung wird erleichtert. Sie sind zur Nutzung eines Standardkontenrahmens verpflichtet, wenn Sie die Bilanz offenlegen müssen. Das gilt bei einem Jahresumsatz, der größer als 600.000 Euro ist oder bei einem Jahresgewinn größer als 60.000 Euro. Ob Sie sich für den Kontenrahmen SKR 03 oder für SKR 04 entscheiden, bleibt dabei Ihnen überlassen.

Was ist der Unterschied zwischen SKR 03 und SKR 04?

Der Unterschied der beiden Standardkontenrahmen SKR 03 und SKR 04 liegt in der Gliederung der Konten.

SKR 03 folgt dem Prozessgliederungsprinzip. Die Reihenfolge der Konten orientiert sich also an den eigenen betrieblichen Prozessen.

SKR 04 folgt dagegen dem Abschlussgliederungsprinzip. Die Reihenfolge der Konten orientiert sich also an der Bilanzgliederung.

Die Nummern 0 bis 3 sind die Bestandskonten, die Nummern 4 bis 7 die Erfolgskonten, die Nummer 8 ist nicht belegt und die Nummer 9 umfasst die Vortrags- und statischen Konten.

Sie möchten wissen, welche Buchhaltungssoftware zu den Bedürfnissen Ihres Unternehmens passt? Dann starten Sie jetzt unseren Kaufratgeber!